Winterprognose

Winter! Ein Wort - ein Versprechen nach Kälte, Schnee und Eis. Die Erwartungen sind hoch, die Realität ist bitter. Im "Klimawandel" zeigt der Winter, dass er immer seltener nach Deutschland kommt und eine aussterbende Jahreszeit ist. Paradoxerweise steigen seit neuestem die Chancen auf Kälte im Winter durch die sterbende Arktis, die den sogenannten "Waccy-Effekt" ab Oktober produziert. Entsprechend der Bedeutung von Kälte in einer brennenden Welt bildet die Winterprognose einen Schwerpunkt auf kaltwetter.com. Detaillierte Analysen ab September haben zum Ziel, möglichst vielschichtig und genau den Verlauf des kommenden Winters zu prognostizieren. Auch die nachträgliche Analyse hilft dabei, aus Prognosefehlern zu lernen und die Prognosesicherheit sukzessive zu erhöhen - und der Websitebesucher lernt dabei gleich mit auf der abenteuerlichen Wissensreise zum Winter.

Hitze mit Hitze bekämpfen: Wenn der Polarwirbel mit Warmings bombardiert wird, steigen unsere Chancen auf Kälte!

Kältewelle im Februar und März 2016? Der Polarwirbel wird mit Warmings bombardiert

Kaum ist einmal der Winter fort, kehrt die Klimakatastrophe mit abstrusen Temperaturen von bis zu 20 Grad wieder zurück statt dass Normalität einkehrt. Umso mehr...
© shutterstock.com

Aktueller Prognosestand Winter 2016/17: Das Fimbulwinter-Warming?

Kennen Sie den Fimbulvetr, eingedeutscht auch "Fimbulwinter"? Stellen Sie sich diese skandinavische Legende so vor: Aus dem Nichts hält ein nie dagewesener Winter mit flatternden...
Vorglühendes (oder ausglühendes?) Lichtschwert, © Thomas S. auf flickr.com, Lizenz: CC BY-SA 2.0

Update El Niño: Vorglühen im Polarwirbel – Zündet bald das Warming?

Bekanntlich hängt unser Wohl und Wehe im Winter dieses Jahr vom CP El Niño ab. Erst wenn der CP El Niño auftritt und bleibt,...

Wie wird der Winter im Januar und Februar 2017?

Uns beschäftigt alle derzeit die Frage, ob der Winter 2016/17 noch eine Chance hat. Dr. Judah Cohen vom AER in den USA hat in seinem...
Der Winter 2016/17 war ein rekordsonnenverseuchter La Nina-Sandwichwinter mit kaltem Januar und warmem Dezember und Februar. Wird der Winter 2017/18 ähnlich?

Dr. Cohens Analyse zum Winter 2016/17 und erste Prognose für den Winter 2017/18

Der Winter 2016/17 ist schon eine Weile her, gefühlt durch die Hölle des Sommers im Süden Jahre. Trotzdem ist er nicht Schnee von gestern,...
- Werbung -

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen