Start Extremwetter Vulkane und Erdbeben

Vulkane und Erdbeben

Vulkane hatten und haben stets das Potential zu einem Weltuntergang. Trotzdem oder gerade deshalb faszinieren sie mit ihrer Urgewalt, die aus dem Erdinnern stammt. Kaltwetter.com erklärt, wie Vulkane ticken, erklärt ihre Mechanismen und berichtet über ihre Auswirkungen auf das Klima. Erdbeben können Vulkantätigkeiten auslösen, gehören aber ebenfalls zur Kategorie extremer Wetterereignisse. Durch den Klimawandel nehmen vermutlich auch die Erdbeben zu, da sich die Kontinente wie eine Wippe vom Gewicht verlagern aufgrund der Eis- und Gletscherschmelze.

Führt die Klimawandel genannte globale Klimakatastrophe zu mehr oder zu weniger Vulkanausbrüchen?

Gibt es mehr oder weniger Vulkanausbrüche durch die Klimakatastrophe?

Oftmals liest man Schlagzeilen, dass die Klimakatastrophe zu mehr Vulkaneruptionen* führe. Leider beschränkt sich meist der Inhalt eines solchen Artikels auf den Informationsgehalt der...
Satellitenaufnahme des Tobas-Sees, gleichzeitig die riesige Caldera des Toba-Vulkans.

Toba: Der Supervulkan beunruhigt

Toba. Ein Wort, das selbst Vulkanologen nicht ohne einen Schauer über den Rücken geht. Rückblick: Vor ca. 72.000 Jahren brach der Vulkan aus. Es handelt sich...
Ausschnitt aus "Oil Study of Cotopaxi" von Frederic Edwin Church (1826-1900).

Wieviel Einfluss haben Vulkanausbrüche auf das Klima?

Aus aktuellem Anlass (den Ausbruch des Calbuco) und aufgrund einer Diskussion über die klimatischen Auswirkungen möchte ich einmal die Auswirkungen von Vulkanausbrüchen auf das...
Hochattraktive Eruptionssäule des Calbuco mit Lava und Blitzen aus der Ionisierung der Lavasäule.

Vulkan Calbuco in Chile ausgebrochen

In Chile ist am Mittwoch der Vulkan Calbuco ausgebrochen. Berichte deuten auf eine sage und schreibe 20 km hohe Eruptionswolke, allerdings müssen diese von seriöser,...
Gemälde von Joseph Wright (ca. 1774) von einem Ausbruch des Vesuv

Europäischer Supervulkan verhält sich verdächtig

Nur wenige wissen, dass in Italien ein Supervulkan unter der Oberfläche existiert. Es ist nicht der Ätna und auch nicht der Vesuv, sondern die sogenannten...
- Werbung -

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen