Start Klimawandel

Klimawandel

Der "Klimawandel" ist eine beschönigende Bezeichnung für die erste globale Katastrophe, der sich der Homo sapiens selbstverschuldet gegenübersieht. Seine Ursachen und Folgen sind vielschichtig. Dementsprechend berichtet und dokumentiert kaltwetter.com über Hitzewellen, Dürren, Veränderungen des Jetstreams und Polarwirbels, über die Entwicklung der Treibhausgase und seiner Auswirkungen, über die polaren Schmelzvorgänge, über das Klimaphänomen El Niño und vieles mehr.

Klingt surreal, ist aber das wahrscheinlichste Zukunftsszenario: Die vom Menschen initiierte Klimakatastrophe ist 100 mal schneller als jede natürliche Klimaerwärmung der Vergangenheit und wird zu einer Extinktion der Menschheit führen.

Klimaziele jetzt schon eine Farce: 3 Grad Erwärmung der neue Stand

Wir erinnern uns: Auf der Pariser Klimakonferenz hatte man 2015 unter lautem Applaus, unter fremdschämverkitschten, tränenreichen Hinweisen auf die Folgen für unsere Kinder eine...
Das untersuchte Mackenzie-Delta in Nordkanada mit deutlich erkennbaren polygonalen Eisstrukturen, © Adam Jones auf flickr.com, Lizenz: CC BY-SA 2.0

Die Methangefahr aus dem Permafrost wurde nun bestätigt

Kaltwetter.com hatte vor einiger Zeit die radikale These vorgestellt, dass die Massenemission von Methan insbesondere in den Permafrostgebieten Sibiriens eine klimatische Apokalypse auslösen könnte:...
Wetterboje im Atlantik der nordamerikanischen NOAA, © NOAA

Todeszonen im Atlantik produzieren aktiv Treibhausgase

Ein Beispiel für die "überraschenden" Entwicklungen, mit denen die Natur die vorsichtigen Prognosen der Forscher zertrümmert ist die aktuelle Meldung, dass die Todeszonen im...
video

Antarktis: Am Larsen C-Schelf hat heute der Kollaps des Eisschildes begonnen

Es ist geschehen. Seit vielen Monaten wurde die Geburt eines der größten Eisberge in der Antarktis erwartet. Den gewaltigen Riss konnte man sowohl beim Überflug...
Melancholischer Blick auf eine sterbende Welt und bald ein seltenes Bild: Meereis in der Arktis, © Polar Cruises auf flickr.com, Lizenz: CC BY 2.0

Endet der Waccy-Effekt durch die sterbende Arktis in 10 Jahren?

Die Veränderung der Arktis zu einem eisfreien Zustand im Sommer und immer geringerer Meereisausdehnung im Winter wurde von den Klimaforschern bisher erst in der...
- Werbung -

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen