Start Klimawandel Golfstrom/Ozeane

Golfstrom/Ozeane

Der Golfstrom gilt in sofetischer Interpretation als willkommene "Heizung Europas". Der "Klimawandel" könnte jedoch die unsägliche Erwärmung Europas stoppen, indem er den Golfstrom schwächt, bis er abbricht. Erste Indizien wie der "Kalte Fleck" im Atlantik südöstlich Grönlands deuten darauf hin und werden in der Forschung diskutiert. Kaltwetter.com berichtet von der Forschungsfront und wirft einige hoffnungsvolle Blicke in die Zukunft. Allerdings erwärmen sich andererseits die Ozeane der Welt immer mehr und es droht ein anoxisches Ereignis mit dem Tod allen marinen Lebens. Wie gefährlich ist die Situation von Seen und Ozeanen?

Klimawandel und ein Bakterium verwandeln die Weltmeere in Todeszonen

Im Grundlagenartikel Der erste Kipppunkt fällt: Ozeane und Seen sind am Ende hatte ich beschrieben, wie und warum Ozeane gefährdet sind. Stark vereinfacht: Die Zeitrafferwärme...
© SA-Venues.com Editor auf flickr.com, Lizenz: CC BY 2.0

Verhindert der Agulhasstrom den Ausfall des Golfstroms?

Schlechte Nachrichten für alle, die inmitten einer galoppierenden Klimakatastrophe und eines brennenden Europas auf einen Ausfall des Golfstroms und damit endlich auf normale Temperaturen...
Ozean: Die Kapazitäten sind überschritten!

Wo bunkert der Ozean eigentlich das Kohlendioxid der Erderwärmung?

Es ist bekannt, dass die Ozeane der Welt einen Großteil der Erderwärmung, genauer gesagt das Treibhausgas Kohlendioxid, "geschluckt" und den "Klimawandel" somit gebremst haben. Zwar...
Bald durch die Klimakatastrophe verschwunden: Das Korallenriff "Great Barrier Reef"; © Lock the Gate Alliance auf flickr.com, Lizenz: CC BY 2.0

Symptom der Ozeanüberhitzung: Korallensterben beim Great Barrier Reef

Das Hitzepotential der Klimakatastrophe hat sich lange Zeit nicht ausgewirkt. Die Erde hatte sich deutlich weniger erwärmt, als es theoretisch seit Jahrzehnten hätte gemessen...
Rostende Schiffe auf dem ausgetrockneten Aralsee, © Zhanat Kulenov auf commons.wikimedia.org, Lizenz: CC BY-SA 3.0 IGO, hier: Ausschnitt verwendet, Schärfe erhöht

Der erste Kipppunkt fällt: Ozeane und Seen sind am Ende

Just wurden die Zahlen der globalen Erwärmung für 2015 veröffentlicht, da deuten sich im klimatischen Fernglas immer deutlicher die ersten großen Opfer an. 0,90 Grad...
- Werbung -

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen