Start Klimawandel Golfstrom/Ozeane

Golfstrom/Ozeane

Der Golfstrom gilt in sofetischer Interpretation als willkommene "Heizung Europas". Der "Klimawandel" könnte jedoch die unsägliche Erwärmung Europas stoppen, indem er den Golfstrom schwächt, bis er abbricht. Erste Indizien wie der "Kalte Fleck" im Atlantik südöstlich Grönlands deuten darauf hin und werden in der Forschung diskutiert. Kaltwetter.com berichtet von der Forschungsfront und wirft einige hoffnungsvolle Blicke in die Zukunft. Allerdings erwärmen sich andererseits die Ozeane der Welt immer mehr und es droht ein anoxisches Ereignis mit dem Tod allen marinen Lebens. Wie gefährlich ist die Situation von Seen und Ozeanen?

Wetterboje im Atlantik der nordamerikanischen NOAA, © NOAA

Todeszonen im Atlantik produzieren aktiv Treibhausgase

Ein Beispiel für die "überraschenden" Entwicklungen, mit denen die Natur die vorsichtigen Prognosen der Forscher zertrümmert ist die aktuelle Meldung, dass die Todeszonen im...
Der Golfstrom, der zu unserem Leidwesen tropische Temperaturen nach Europa pumpt. Die Klimakatastrophe (auch beschönigend "Klimawandel" genannt) könnte dies jedoch ändern. Bild: NASA, 2001.

Verwirrung um den Golfstrom

Kürzlich stand in den Medien einmal mehr, dass der Golfstrom sich abschwächt - leider meist mit reißerischen, unseriösen Kommentaren wie "Der Golfstrom schwächelt -...
Situation für Deutschland durch Schwächung des Golfstroms in einem Bild: Durstend und sterbend in der Hitze. Original: Eugène Delacroix (1798–1863): A Mortally Wounded Brigand Quenches his Thirst (Gemälde, ca. 1825)

Der Golfstrom schwächelt und Deutschland versinkt deswegen in Hitze?

Geahnt hatte ich es bereits seit dem letzten Winter. Jetzt wurde der Beleg des Grauens geliefert. Doch eins nach dem anderen. Um die aktuelle Forschung über...

Der „Kalte Fleck“ im Atlantik – Neuigkeiten von der Forschungsfront

Der "Kalte Fleck" auf dem Atlantik ist ein heißes Thema. So heiß, dass sich internationale Forscher dem Thema intensiv widmen. Spannend wird es, wenn man...
Rostende Schiffe auf dem ausgetrockneten Aralsee, © Zhanat Kulenov auf commons.wikimedia.org, Lizenz: CC BY-SA 3.0 IGO, hier: Ausschnitt verwendet, Schärfe erhöht

Der erste Kipppunkt fällt: Ozeane und Seen sind am Ende

Just wurden die Zahlen der globalen Erwärmung für 2015 veröffentlicht, da deuten sich im klimatischen Fernglas immer deutlicher die ersten großen Opfer an. 0,90 Grad...
- Werbung -

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen