Start Unterhaltung

Unterhaltung

Wie begegnet man der ernsten Bedrohung durch die globale Klimakatastrophe? Mit Humor und Niveau! Der Kampf gegen ein dummdreistes, deutsches "Sofetentum" aus hitzebejubelnden Zeitgenossen steht dabei im Zentrum satirischer Betrachtungen. Darüber hinaus betrachtet kaltwetter.com in der "Wetterpoesie" Klima und Wetter auch in einer tiefgängigen Sichtweise und philosophiert über die zeitlose Schönheit von Winter, Schnee, Regen und Kälte in einer Zeit, in der die Wunder des Kaltwetters immer weniger und somit kostbarer werden.

Ein Ukiyo-e des japanischen Meisters Hiroshige zeigt, dass seit jeher die Japaner einen Sinn für die subtile Schönheit des Schnees besitzen.

Ein Blick nach Fern(fr)ost – Japan und der Schnee

Japan - Ein Land, das auch heute noch so fremd anmutet, als sei man auf einem anderen Planeten gelandet. Wenn sich der Unbedarfte dem Brainstorming...
"... doch vor ihrem Eingang wachte eine prächtige Statue des Heiligen Georg, wie er in kalter Rüstung und mit kühlem Blick den Hitzedrachen erschlug und mit seiner Lanze erbarmungslos durchbohrte."

Von einem, der auszog, den Schnee zu finden

Die Sonne brannte wie ein außer Kontrolle geratener, wütender Gott auf die Menschen herab. Tag um Tag und Monat um Monat. Selbst im Herbst...

Ein Novemberritt durch das Moor

(Musikempfehlung beim Lesen: The Fog Extended) Nackter Äste Scheußlichkeiten Sind der Bäume Wesenheiten. In der Stille Einsamkeit. Der Tag der Toten. Ich wusste das Datum, ohne auf den verrotteten...
© Hartwig HKD auf flickr.com, Lizenz: CC BY-ND 2.0

Geschmolzener Schnee

(Musikempfehlung beim Lesen: Mondscheinsonate von Ludwig van Beethoven, gespielt von Wilhelm Kempff) Weißgefrorene Tränen aus der Vergangenheit schwebten, sanft getragen von Träumen einer verlorenen Welt,...
»Lass schlafen uns im Grab, und unser Blut wird frisch wie Tau, und süß und segensreich.«

Sommerdepressionen oder: Die leise Hoffnung

Voller Furcht trete ich nach draußen, in die Hitze, in die Helligkeit. Und es ist, wie ich befürchtet hatte an diesem so aufdringlichen Sommertag. Der...
- Werbung -

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen