Vorglühendes (oder ausglühendes?) Lichtschwert, © Thomas S. auf flickr.com, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Vorglühendes (oder ausglühendes?) Lichtschwert, © Thomas S. auf flickr.com, Lizenz: CC BY-SA 2.0

Bekanntlich hängt unser Wohl und Wehe im Winter dieses Jahr vom CP El Niño ab. Erst wenn der CP El Niño auftritt und bleibt, wird es zu Warmings in der Stratosphäre kommen, die dann oben vom Weltraum sich bis zum Erdboden hindurchfräsen wie ein Lichtschwert* und dabei den Polarwirbel zertrümmern (Splitting). Bei günstiger Zerfleischungsachse kann der verformte Polarwirbel einen eiskalten Finger* nach Europa ausstrecken. Möge die Macht passend zum neuen Star Wars-Film* in den Kinos im Dezember mit uns und den Warmings sein!

Das australische Bureau of Meteorology (BoM) hat den Prognosestand der wichtigsten Modelle zusammengefasst und auf den neuesten Stand gebracht.

Zur grundlegenden Erklärung von El Niño und La Niña, sowie der Unterscheidung von CP und EP El Niño verweise ich auf meinen Grundlagenartikel:

El Niño – ein überbewertetes Klimaphänomen?

Zur Auswirkung auf den Winter siehe das letzte El Niño-Update mit integrierter, erster Winterprognose 2015/16:

Update El Niño und Prognose Winter 2015/16

Die neuen Werte der wichtigsten Prognosesysteme fasst das BoM in der Übersicht für den November 2015, den Januar 2016 und den März 2016 zusammen. Bitte beachten: Die Temperaturen beziehen sich auf die Region 3.4 auf dem Zentralpazifik und nicht auf die Regionen 1+2 an der Küste, da es sich um einen CP El Niño inzwischen handelt und die höchsten Temperaturen auf dem zentralen Pazifik sich befinden!

El Nino-Prognose der verschiedenen Modelle für Dezember 2015; © <a href="http://www.bom.gov.au/climate/ahead/model-summary.shtml#tabs=Pacific-Ocean">Bureau of Meteorology</a>
El Niño-Prognose der verschiedenen Modelle für Dezember 2015; © Bureau of Meteorology

El Nino-Prognose der verschiedenen Modelle für Februar 2016; © <a href="http://www.bom.gov.au/climate/ahead/model-summary.shtml#tabs=Pacific-Ocean">Bureau of Meteorology</a>
El Niño-Prognose der verschiedenen Modelle für Februar 2016; © Bureau of Meteorology

El Nino-Prognose der verschiedenen Modelle für April 2016; © <a href="http://www.bom.gov.au/climate/ahead/model-summary.shtml#tabs=Pacific-Ocean">Bureau of Meteorology</a>
El Niño-Prognose der verschiedenen Modelle für April 2016; © Bureau of Meteorology

Verglichen zum letzten Update haben sich die Prognosewerte erstaunlicherweise noch einmal zum Winter gesteigert – perfekt für uns, da ein CP El Niño die Wahrscheinlichkeit für Kaltwinter in Europa erhöht (aufgrund der erwarteten Polarwirbel-Warmings) und nur ein EP El Niño uns wohl einen Mildwinter bescheren würde.
Erstmals ist jetzt in der Langfrist auch das Ende des aktuellen El Niño zu erkennen, der im Juni 2015 richtig losgelegt hat und im April 2016 nach aktuellen Prognosen an die Temperaturgrenze zum El Niño absinken wird, sodass für Mai/Juni 2016 nach knapp einem Jahr das Ende des El Niño erwartet wird. Anschließend wird es eine neutrale Phase geben und nach etwa 3 Monaten erwartet man mit einiger Wahrscheinlichkeit den Umschlag in zu kühle statt zu warmer Wassertemperaturen: Den antagonistischen La Niña-Effekt.

CFSv2 zeigt daher auch einen hohen Stand der Temperaturen draußen auf dem Pazifik weit vor der Küste Südamerikas und damit das typische Charakteristikum eines CP El Niño:

Temperaturentwicklung des El Nino in Region 1.2 (Ostpazifik an der südamerikanischen Küste); © <a href="http://www.cpc.ncep.noaa.gov/products/people/wwang/cfsv2fcst/images3/nino12Monadj.gif">NOAA</a>
Temperaturentwicklung des El Niño in Region 1.2 (Ostpazifik an der südamerikanischen Küste); © NOAA

Temperaturentwicklung des El Nino in Region 3.4 (Zentralpazifik); © <a href="http://www.cpc.ncep.noaa.gov/products/people/wwang/cfsv2fcst/images3/nino34MonadjPDFC.gif">NOAA</a>
Temperaturentwicklung des El Niño in Region 3.4 (Zentralpazifik); © NOAA

Deutlich erkennt man hier die höheren Temperaturen in Region 3.4 und damit das Charakteristikum eines (zentralpazifischen) CP El Niño und eben KEINEN (ostpazifischen) EP El Niño. Die Temperaturen sind noch einmal im Vergleich zur letzten Prognose angestiegen und werden wohl in dieser Darstellung von CFS ihren Höhepunkt im Dezember haben.

2 Arten von El Niño - Eastern Pacific (EP; oben) und Central Pacific (CP; unten). aus: © Jin-Yi Yu and Yuhao Zou, The enhanced drying effect of Central-Pacific El Niño on US winter, IOP Publishing Ltd, 2013. Lizenz: Creative Commons Attribution 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/)
2 Arten von El Niño – Eastern Pacific (EP; oben) und Central Pacific (CP; unten). aus: © Jin-Yi Yu and Yuhao Zou, The enhanced drying effect of Central-Pacific El Niño on US winter, IOP Publishing Ltd, 2013. Lizenz: Creative Commons Attribution 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/)

Wann kommt hier das Ende des El Niño? CFS sieht den El Niño noch etwas länger wirken und man erkennt, dass er erst im Juli 2016 nach CFS den Wert von 0.8 Grad Temperaturanomalie unterschreitet. Allerdings gebe ich hier zu bedenken, dass CFS oft etwas radikal in seinen Prognosen erscheint. Die Prognose von BoM in der Summe aller Prognosesysteme mit Ende des El Niño im Mai oder Juni 2016 halte ich für realistischer. Das wäre auch gut, denn hielte sich der El Niño bis in den Sommer hinein, müssten wir (aufgrund des dann wie Sommer 2015 vorhandenen EP El Niño-Charakters sowieso) mit einer Hitze-Naturkatastrophe wie in diesem Sommer rechnen. Einmal reicht nun wirklich …

Wann und wie wirkt der El Niño auf den Winter aus?

Wie wirkt sich ein CP El Niño auf den Winter aus?
Ein EP El Niño wirkt sich vermehrt als Mildwinter aus in der Statistik aufgrund nasser Westdriftlage. Ein CP El Niño jedoch begünstigt offenbar Blockadehochs und vor allem Warmings in der Stratosphäre.

Warum dies so ist, entzieht sich noch meiner Kenntnis und die Forscher sehen da auch noch nicht ganz klar. Allzu einfaches Denken schadet dabei nur und ist der Wahrheit abträglich. Man muss folglich auch andere Faktoren berücksichtigen wie beispielsweise die Sonnenflecken, die ja dieses Jahr bereits erstaunlich niedrig sind, weil der Sonnenfleckenzyklus auf dem Weg zu einer wahrscheinlichen „Kleinen Eiszeit“ sehr schwachbrüstig daherkommt und die Sonnenflecken täglich die Marke von 50 Flecken (immer in Gruppen auftretend) unterschreiten (aktueller Stand Sonnenflecken).
Sonnenflecken begünstigen (warum, ist ebenso noch unklar) Blockadesituationen auf dem Atlantik, also keine Zyklogenese, sondern Hochdruckentwicklung, die die warme, feuchte Westdrift von uns fernhält (warum wir in Deutschland jetzt 10 Monate am Stück zu trockenes Wetter hatten, dürfte jedem einleuchten). Erst eine Blockade ermöglicht es dem Polarwirbel mit Trögen abzusinken, wenn der Jetstream mäandriert (AO-Index negativ).
Eine typische Lage dieser Art sehen wir in den kommenden Tagen, wenn die Kaltluft zu uns gerauscht kommt:

Blockade Atlantik mit Hochdruckgebieten und Troglage Jetstream für Deutschland, 23.11.2015, © GFS, Global Forecast System, <a target="_blank" href="http://www.wetterzentrale.de/topkarten/fsavneur.html">wetterzentrale.de</a>
Blockade Atlantik mit Hochdruckgebieten und Troglage Jetstream für Deutschland, 23.11.2015, © GFS, Global Forecast System, wetterzentrale.de

Warmings: Das „Lichtschwert“ eines CP El Nino

Ein CP El Niño begünstigt diese Wetterlage offenbar und führt zu den berüchtigten Warmings der Stratosphäre.
Was geschieht da?
nbsp;
1. Die Hitze des El Niño steigt bis an die Grenze zum Weltraum bzw. Wärme sammelt sich dort in der obersten Stratosphäre bei 10 hPa Druck (ca. 31 km  Höhe ü. N.N.).
2. Die Hitzeansammlung senkt sich dann wieder ab, bis hinab zum Boden.
3. Dabei zerteilt sie den kalten Polarwirbel wie mit einem Lichtschwert* ;-).
4. Der zerteilte Polarwirbel verformt sich stark, wird instabil und Ausläufer können dann bis nach Europa sich erstrecken und es wird extrem kalt. Aber nur, wenn die Achse des gesplitteten Polarwirbels richtig ist. Liegt sie falsch, dann liegen wir weit abseits des Polarwirbels und seiner Teile, dafür liegen die USA wie in den letzten 2 Jahren mal wieder im Wintertraumland. Diese Ungerechtigkeit möchten wir tunlichst vermeiden 😉

Nun die gute Nachricht: Erste zarte Andeutungen eines Warmings sind im frisch und gut aufgebauten Polarwirbel bereits zu erkennen!

Polarwirbel mit Stratosphären-Temperaturen in 10 hPa Höhe (ca. 31 km Höhe ü. NN.) und ersten Wärmeanomalien (gelb und grün), Prognose für den 30.11.2015, © <a target="_blank" href="http://www.meteociel.fr/modeles/gfse_cartes.php?mode=10&ech=204&carte=1">meteociel.fr</a>
Polarwirbel mit Stratosphären-Temperaturen in 10 hPa Höhe (ca. 31 km Höhe ü. NN.) und ersten Wärmeanomalien (gelb und grün), Prognose für den 30.11.2015, © meteociel.fr

Allerdings ist das nicht ganz ernst zu nehmen, da ein echtes Warming natürlich im roten Bereich landen muss und im Grunde ein solches „minor warming“ (geringe Wärmeanomalie) relativ häufig und wirkungslos ist. Erst ein „major warming“ (große Wärmeanomalie) mit typischer Windumkehr hat eine radikale Wirkung – dieses ist jedoch selten und tritt nur alle 2 Jahre einmal auf. Trotzdem können auch minor warmings den Polarwirbel splitten wie im letzten Jahr (wenn auch ungünstig für uns mit viel, viel Pech, sonst würden wir heute von einem Kaltwinter 2014/15 reden und dass der OPI und Dr. Cohen recht hatten ^^).

"Falsche" Splitachse des Polarwirbels am 11. Januar 2015 - Europa weit entfernt von der Kälte, USA mittendrin, © <a target="_blank" href="http://www.meteociel.fr/">meteociel.fr</a>
„Falsche“ Splitachse des Polarwirbels am 11. Januar 2015 – Europa weit entfernt von der Kälte, USA mittendrin, © meteociel.fr

Ein CP El Niño erzeugt erst frühestens ab Januar eine warming-Kausalität im Polarwirbel – somit können wir uns auf Ende Dezember und die Aussichten des Polarwirbels bereits freuen und kaltwetter.com wird selbstverständlich regelmäßige Analysen des Polarwirbels in die Wetterprognosen mit einbauen, damit alle immer auf dem Laufenden bleiben!

Eine 100%-Garantie für Kaltwinter gibt es nicht!

Zuletzt jedoch noch eine Warnung.
Zu oft versteift man sich auf „Garantien“ für einen Kaltwinter*. Bitte davon unbedingt lösen, auch wenn es weh tut!
Selbst ein CP El Niño ist keine Garantie für einen Kaltwinter, sondern erhöht nur die Wahrscheinlichkeiten. Nicht mehr und nicht weniger. Und im Hinterkopf sollte man zudem behalten, dass ein zu starker El Niño (und wir haben einen extrem starken!) nach einer Theorie sich negativ auf einen Kaltwinter auswirkt – diese ist jedoch unbewiesen und wird allgemein nicht als seriös betrachtet. Dennoch sollte man auch diese für uns negative Möglichkeit nicht vergessen.

Ebenso sollte man nicht vergessen, dass man auch eine günstige Wetterlage benötigt, um Kaltwinter zu bekommen. Zwar ist bei einer Atlantikblockade im Winter Nord- und Ostlage sehr wahrscheinlich. Sollte aber ein Trog zu weit westlich oder östlich liegen, kann es auch zu kurzen Südlagen kommen. Und wenn sich die Atlantikblockade auflöst und die Westdrift kommt, ist der Winter (kurzfristig) am Ende – das wäre für Winterfreunde also das ultimative Böse. 😉

Asaad Chneker hat sich letztes Jahr die Mühe gemacht und die Winter nach EP und CP El Niños unterschieden ausgewertet. Die Zahlen zeigen, dass beide El Niños auch Kaltwinter aufwiesen, aber nur der CP El Niño letztlich eine positive Wirkung zu haben scheint, da sich von 7 Kaltwintern insgesamt 5 im CP El Niño-Bereich befinden.
Man beachte aber, um auf die oben genannte nicht vorhandene Garantie eines Kaltwinters hinzuweisen, dass auch bei Jahren mit CP El Niño sich sage und schreibe 8 Mildwinter finden. Ohne das jetzt nachgeprüft zu haben, vermute ich, dass die Mildwinter vor allem in Jahren mit Sonnenfleckenmaximum auftraten, was wir derzeit bekanntlicherweise nicht haben. Daher denke ich, dass die Rechnung 5 Kaltwinter/8 Mildwinter sich eher bei CP El Niño + Sonnenfleckenminimum auf 5 Kaltwinter/1 Mildwinter reduzieren und unsere Chancen dieses Jahr deutlich steigen.

Mild- und Kaltwinterverteilung nach Jahren mit CP und EP El Nino, © Asaad Chneker
Mild- und Kaltwinterverteilung nach Jahren mit CP und EP El Niño, © Asaad Chneker

Zusammenfassung

Einmal zum Abschluß die Problematisierungen rund um den El Niño zusammengefasst:
1. CP El Niño erhöht die Wahrscheinlichkeiten für Kaltwinter beträchtlich
2. weil zudem die Sonnenfleckenhäufigkeit zur Zeit sehr niedrig ist (beten, dass es so bleibt!)
3. Warmings tauchen verstärkt ab Januar durch den CP El Niño auf und erhöhen ab dann die Chance auf Kaltwinter
4. Kaltwintergünstige Wetterlage sind sehr wahrscheinlich bei Atlantikblockade, aber es kann auch ungünstig laufen.

Ich hoffe, damit etwas Klarheit geschaffen zu haben hinsichtlich der Ausrichtung dieses Winters. Die Chancen für einen Normal- oder sogar Kaltwinter* stehen gut. Aber möglich ist auch, dass wir zum 3. Mal in Folge vom Pech verfolgt werden. Allerdings glaube ich nicht daran. Und ganz unwissenschaftlich darf man ruhig einmal optimistisch dem Motto folgen „Trage den Sieg in deinem Herzen, dann wird das Universum dir folgen“.
Oder: Möge die Macht der Warmings mit uns sein. Immer. 😉

  • lake-effect

    Sehr gut zusammengefasst! Da lernt man einiges über unsere Erde.
    Jetzt müssen wir wohl abwarten.. und Tee trinken^^
    Ist es auch ein gutes Zeichen, dass in den USA noch kein richtiger kaltlufteinbruch kam?

  • Christian Kausch

    Ein feines Update, was die Hoffnung auf jeden Fall nicht sinken lässt, dass es mal wieder richtig Winter wird. 🙂

    So richtig kann ich mich schon gar nicht mehr an Schnee erinnern,auch wenn mir mein Kopf immer wieder sagen möchte,dass es dieses Jahr 1 Tag gab, wo in D’dorf Schnee lag.

    Die Erinnerungen an 2010, wo es an Heiligabend Schnee gab verblassen auch so langsam, es wäre doch mal wieder an der Zeit. 😉

    Ich werde die weiteren Prognosen hier beobachten und hoffe auf den Tag, wo wir alle hier freudig die Schneehöhen vergleichen können.

    • Danke 🙂
      Ja in Tropenhessen (Rhein-Main-Gebiet) kann ich mich an keinen Winter erinnern, der den Namen verdient. War es 2006 das letzte mal? (2010 wurde meine Tochter geboren, so dass ich diesen Winter mit Schlafmangel und Glückseligkeit komplett nicht mitbekommen habe ^^)

  • Peter

    Hallo Kaltwetter!

    Ja, das ist wieder einmal so ein sensationeller Artikel, der nur so von Fakten strotzt. Wo nimmst Du nur die Zeit her, das immer in solcher Qualität rauszuhauen?
    Ich bin noch immer nicht so wirklich überzeugt von einem Kaltwinter, die Erfahrungen der letzten Jahre wiegen schwer, ich red mir auch immer eine, dass das sicher wieder so ein scheiß Warmwinter wird. Wenn’s dann so ein richtiger Kaltwinter wird, bin ich umso überraschter 😉

    PS: Sag kann man Dich und die Seite irgendwie unterstützen, hab schon schön langsam ein schlechtes Gewissen, da man wirklich tolle Infos kriegt und manchmal Kabarett, für das man sonst keine Karten kriegt 😉

    • Alptraum der Sofeten

      Du kannst dem Michael eine Spende geben, oben rechts steht “
      KALTWETTER.COM UNTERSTÜTZEN“
      Da draf klicken und da kannste dann sehen was für Möglichkeiten du hast.

    • Vielen Dank – die Antwort ist einfach: Ich verzichte auf TV und nutze einfach nur mein brach liegendes Wissen, das bisher einfach nur vor sich hingeschimmelt ist 😉 Glaub mal, so geht es vielen Geisteswissenschaftlern.
      Und Wissen an sich ist mein „Hobby“. Warum also nicht das Ganze mitteilen, damit andere Menschen, die es interessiert, daran teilhaben können?
      Die Seite kostet mich leider Geld, statt etwas einzubringen, daher bin ich für deine Frage und die dahinter liegende Absicht dankbar. Tim hat sie auch schon beantwortet: auf http://byjrdp.myraidbox.de/kaltwetter-unterstuetzen/ kann man mich unterstützen, auch mit Spenden.
      Alles, was nach der Kostendeckung übrig bleibt, wird in die Klimakatastrophe investiert!

      • Peter

        Hallo!

        So hab mal 10€ in die Kaffeekasse getan, aber NICHT wie Du oben schreibst in die KLIMAKATASTROPHE investieren ;-))))))))

  • Wilder Süden

    Moin Moin ! Mir wie Peter…Irgendwo glaub ich schon an einen Winter den man auch Winter nennen kann, andererseits – wie Du auch schon erwähnt hast kaltwetter – wenn der Trog wieder ein Herz für die Sofeten hat….. 😉 Ich glaube das werden spannende Wochen… (*!*)

    • joshua

      denks du wir bekommen hier im Schwabenland auch Schnee (Höpfigheim)
      also ich denke ein paar nasse Flocken sind locker möglich

      • Wilder Süden

        Ich könnte mir vorstellen, dass wir am Sonntag morgen etwas bepudert sind Joshua…Ich drück auf jeden Fall die Daumen

  • Michael Bodin

    Schaue täglich nach den Läufen von GEM, ECMWF und GSF. Bisher sieht die Prognose nicht schlecht aus für die nächste Zeit

  • Alptraum der Sofeten

    Da hab ich den Artikel Gestern gar nicht mehr gesehen.
    Aber der Artikel ist wieder 1. Sahne(Schneeflocke) Macht Spaß deine Artikel zu lesen da man sie immer versteht. (Außer sehr selten mal die Philosophischen Artikel) 😉

    • Dann muss ich wohl mich noch bemühen, den philosophischen Teil verständlicher zu machen. 😉 Kommt aber auch selten vor, dass ich rein Philosophisches schreibe *g*

      • Alptraum der Sofeten

        Nicht falsch verstehen, habe ja auch geschrieben das es SEHR SELTEN vorkommt also bisher 1 oder 2 mal wo ich nicht mitkam. Aber halb so wild mach so wie es dir passt. Denn ich kann ja auch mal mein Gehirn anstrengen oder anderweitig eine Antwort suchen. Außerdem kann ich ja auch noch mal nachfragen hier 🙂
        Alles gut 😀

        • Alles gut auch von mir, ein Autor strebt immer nach Verbesserung und konstruktive Kritik ist erwünscht. Sonst erfahre ich ja nie, was falsch läuft und ändere nichts. ^^

  • Peter Paul

    @Michael, was sagen die Läufe von heute denn?

  • Peter Paul

    Werden der Hauptlauf und das Mittel nach hinten raus nicht milder?

    • Michael Bodin

      Kurzzeitig wohl ja. Aber es war schon zu lesen, dass nach ein paar Tagen der Dezember wieder nach kalt rutschen soll. Donnerwetter hat dazu eine Prognose erstellt.
      Ich glaube das einfach mal, weil ich auf den Schnee warte :o)

      • joshua

        ja kuck mal auf das 9 tage gfs da wird es am 30 wieder kälter

    • Ja, aber alles was jenseits 5 Tage in die Zukunft ist …. da sollte man sich extrem locker machen und nicht sich in eine hysterische Hamstermühle begeben. Denn dann jubelst du am morgen über Kaltbrutalwinter, verfällst am Mittag in Depressionen weil der Trog 50 km sich bewegt und am Abend jubelst du wieder usw… Es sind nur Berechnungen. Mit einer Wahrscheinlichkeit am Ende des dargestellten Zeitraums, die sich kaum vom Zufall unterscheidet ^^

      • Peter Paul

        Seufz…ja in der Tat…scheint ja wirklich mal spannend zu werden….(hoff)

  • Peter Paul
    • KHB nennt das in Anlehnung an Kachelmann Schwachsinn ^^ Ehrlich gesagt, würde diese Prognose der Variante entsprechen, wenn die CP El Nino-Kausalität voll zuschlägt. Interessant wäre, wieso die Chinesen auf diese Prognose kommen und andere völlig anders liegen. Andererseits wäre ich beim chinesischen Wetterdienst aber auch sehr skeptisch *g*

      • Peter Paul

        Interessant finde ich das du dieselbe Meinung wie die Chinesen hast…..:-)

        • nein, interessant ist, dass die Chinesen die gleiche Meinung wie ich haben hahahaha 😉

          • Alptraum der Sofeten

            Hahahahahaha, warum? Magst du die nicht so vom Prognostizieren her?

          • nein deswegen nicht. Aber ein Land, dessen Staatsform undefiniert ist und eine Monstrosität zwischen Kommunismus und freier Marktwirtschaft ist und bei dem vielleicht die Wetterdienste keinem freien Qualitätswettbewerb ausgesetzt sind? Vielleicht füttern sie den Großcomputer, der die Berechnungen ausführt mit Mao Tsetungs Lebensdaten? Oder es ist die moderne Variante des I Ging (https://de.wikipedia.org/wiki/I_Ging)? ^^

            Aber ernsthaft: Man muss alle Quellen auf ihre Seriosität überprüfen. Gerade bei China wäre sicher eine genauere Prüfung angebracht. Die Zeit dafür habe ich nicht, daher belasse ich es bei dem Gesagten und den kritischen Anmerkungen.

          • Alptraum der Sofeten

            Ok, trotzdem sollte man die Münze immer von beiden Seiten her ansehen. Und Wikipedia vertraue ich jedenfalls was Personen oder Politik angeht nicht mehr. Für Chemie, Biologie, Physik, Tiere, Pflanzen usw. ist es sehr gut gemacht aber es ist wie bereits gesagt keine sichere Quelle mehr für Personen und Politik jedenfalls für mich.
            Was vor und Nachteile haben kann ist auch das sich Wikipedia ständig wandelt. Ein Lexikon wie es geschrieben steht ändert man nicht einfach so schnell und kann trotzdem noch nachweisen das es dort mal stand selbst wenn die Auflage geändert wurde.

          • Nee man sollte es mit der Kritik auch nicht übertreiben, sonst landet man in der Verschwörungstheorieesoterik. Man muss nicht überall einen schwarzen Mann sehen, um Fehler und Tragödien zu erklären. So funktioniert die Welt nicht. Das schaffen Menschen auch aus reiner Dummheit und ohne Intention ^^

          • Alptraum der Sofeten

            Habe da ein Video über Wikipedia gesehen was doch sehr kritisch hinterfragt und die Sachen im Hintergrund ein wenig aufklärt ist interessant. Deswegen meine Meinung zu Wikipedia.
            Das Video könnte ich schicken wenn du möchtest. Leider muss man heut zu Tage in vieles den bösen Mann sehen da die Welt leider wirklich verrückt ist. Ist auch nicht schlimm wen mich jetzt hier alle für einen Verschwörungstheoretiker halten bleibe bei Meiner Meinung alles kritisch zu sehen in diesen Tagen.
            War nur ein Hinweis 🙂

          • Meinungen sind immer erlaubt, Kritik aber auch. Und auch bei Wikipedia gilt, zumal diese von vielen Menschen und eben nicht nur einer Institution erstellt werden: Fehler oder auch sogar Idiotien kommen vor. Letztlich führt die dauernde Überprüfung wie bei der Wissenschaft (Prinzip der Falsifikation) erfreulicherweise auch bei Wikipedia dazu, dass die Artikel sich langfristig auf einem sehr hohen qualitativen Stand bewegen.

  • Alptraum der Sofeten

    Ich frage mich wirklich ob der 06 Lauf von GFS gleich wieder weiter runter geht nach dem 23.11 denn ab da fängt ja noch der Trend nach oben an.

    • ich rechne mit einem Runtergehen. Dafür traditionell am Abend mit 12z mit einem Warmlauf am Ende ^^ Oder ist das jetzt auch schon chinesische Wahrsagerei? 😉 Ich nenne es euphemistisch mal „Bauchgefühl“

    • qed: http://www.wetterzentrale.de/pics/MT8_Frankfurt_Main_ens.png
      habe aber wirklich erst gepostet, dann geguckt sonst wärs unfair ^^
      Aber nicht wirklich viel Änderung, nur das weiße Mittel ist runtergerutscht. Gebt nicht so viel auf das hintere Drittel der Läufe, Leute …

      • Alptraum der Sofeten

        Mensch haste den Lauf ebend schnell selber online gestellt? Wieder früher als sonst der Lauf, danke Michael 😀
        Ist außerdem auch schon wieder weiter nach hinten verschoben worden der aufwärts Gang. Gut so kanns jetzt weiter gehen jeden Tag wieder weiter runter 🙂

        • Gerne 🙂
          von mir aus kanns auch so weitergehen. Bis auf -15 oder -20 Grad

    • Ganz am Ende übrigens mal zur Abwechslung eine schicke Nordwestlage. Das sähe nach Schnee aus (Anklicken nicht vergessen, Vorschaubild zeigt Wärmemist vom 6.11. hier ^^). http://www.wetterzentrale.de/pics/Rtavn3841.gif

      • Wilder Süden

        Ist aber noch soooooo weit weg Michael…zwinker grins 🙂

        • eben, deswegen zeig ichs und heute abend für den gleichen Tag dann den von mir nach Bauchgefühl vermuteten Warmlauf 😛

          • Wilder Süden

            Also quasi erst den Mund schneerig machen und dann Pusteblume….lach 🙂

          • Ich verweigere die Annahme weil nicht zuständig. Bitte Kritik direkt an den Wettergott richten ^^

      • Alptraum der Sofeten

        Wo nimmst du nur all diese verschieden und noch dazu alle schönen Karten her? Sind die im Moment etwa Massenware 😀

        • 😉 wetterzentrale. Nur für den Inhalt kann ich nichts, das macht der Wettergott ^^

      • Peter Paul

        Ich hab da mal ne Frage…Also ich wohne im Rheinland in Leubsdorf. Vom Rhein bis zum Haus sind es knapp 1,6 km . Der Temperaturunterschied beträgt von „unten nach oben“ knapp 1.5 Grad. Liegt das an der Höhe oder liet das an den Hügeln?. Unten ca 60-70 m, wo wir wohnen knapp 130 m…..

  • Michael Bodin

    Neues Video von Kai Zorn:
    Der maximale Horrer aller Sofeten: Sturm, Dann Sturm mit Regen dann zum Glück Orkan mit Dauerregen und ein kurzer Wetterkartenausblick für nächste Woche
    Es wird besser und besser für uns….

    • Peter Paul

      Goil goil goil 🙂

    • Jo1965

      Jau, da hat Kai Zorn absolut Recht, der 06er-HL von GFS sieht richtig lecker aus!
      Aber bei aller Freude, die auch mich gepackt hat, alles über Tag 6 hinaus ist einfach noch zu unsicher, das sieht man an den Schwankungen der Modelle von Lauf zu Lauf.
      Drücken wir die Daumen!

  • Michael Bodin

    Bernd Madlener hat auch neues Video dabei. Die Aussichten sind gut bis geil !!!!!!
    http://www.wetter.com/wettertv/564b3655cebfc043798b4571#/564b3655cebfc043798b4571

  • wifeti

    So hallo miteinander !

    nach einigen Wochen lesen und leiden, hab ich mir jetzt auch mal einen Account zugelegt um meinen Senf dazuzugeben 😛

    Vor einer Woche hätte ich es nicht für möglich gehalten, dass es wirklich zu einer Blockade des Atlantik kommt, umso glücklicher kann man sein, dass es jetzt einen ersten richtigen Wintereinbruch gibt 🙂

    Irgendwie hab ich aber auch Mitleid mit den ganzen Winterliebhabern, die im Flachland sitzen und selten eine Schneeflocke sehen, hier im Allgäu darf ich mich eigentlich nicht beklagen, wobei die letzten beiden Winter selbst hier zum Teil hart waren :(.

    • wifeti

      man achte auf das Niederschlagssignal vom Hauptlauf :D:D (Diagramm ist für Süddeutschland am Alpenrand…)

    • wifeti

      Man achte auf die Niederschlagskurve vom Hauptlauf 🙂

      gibt es eigentlich eine Fausregel um Niederschlagsmengen in Schneehöhen umzurechnen? Ich meine, dass 1mm in etwa einem Zentimeter Neuschnee entspricht

      • Der physikalische Hintergrund ist recht kompliziert (zumindest für einen Nichtmathematiker wie mich), aber letztlich kommt man dann augenblinzelnd zum überraschenden Schluss, dass die Ergebnisse einfacher zu rechnen sind, als man glaubt:
        1 l/qm entsprechen 1 mm Regen entsprechen 1 cm Neuschnee

        Die unterschiedlichen Schneearten unterscheiden sich somit nur in der DICHTE, aber nicht hinsichtlich der Zentimeter. So hat Neuschnee eine ungefähre Dichte von 100 kg/Kubikmeter und Nassschnee eine Dichte von etwa 500 kg/Kubikmeter und Pulverschnee nur eine Dichte von 30-50 kg/Kubikmeter

    • Willkommen 🙂
      Auf dass das Leiden ein Ende hat, würde ich dem Ganzen eine passende Überschrift versetzen!
      Allgäu, das Wintertraumland. Glückwunsch, den richtigen Ort gewählt. Dann kann der Winter ja kommen ^^

    • Evgenij Mansurov

      Hallo Nachbar 😉
      je weiter oben desto besser sind unsere Karten – Holzkirchen (Kreis Miesbach) ist auf 700 üM also ist die Freude auf Sa. schon riesig – Kai Zorn hat zZt. für uns nur gute Nachrichten – und ich hoffe die Nachrichten werden nur noch besser. Salut!

      • wifeti

        Ja hallo 😉 komme aus der Nähe von Kempten auf knapp über 700m ich freue mich auch sehr und hoffe darauf, dass die Schneefallgrenze im Laufe des Tages zügig absinkt;)
        Habe aber ein bisschen Sorgen, dass es dauert bis sich eine Schneedecke bildet, da der Boden doch noch ziemlich warm ist 😉

        • Evgenij Mansurov

          da ist was dran – aber wenn es am Fr. so giesst wie es versprochen wurde, dann dürfte es schneller abkühlen – Wasser dringt ja tief ein 😉

  • Alptraum der Sofeten

    Wäre das schön Sonntag oder Montag Morgen eine kleine Schneedecke zu haben 🙂
    Ist heute besser geworden die Chance aber ich stelle mich nicht drauf ein sonst bin ich nur enttäuscht habe schlechte, Laune bin enttäuscht und fluche bis zum Mittag vor mich hin warum denn kein Schnee kam und alles 😀
    Ist aber gar nicht zum lachen eigentlich, bin dann immer richtig traurig und verzweifelt.

    • Snow Patrol

      Lieber ADS: Alles wird gut. Fahr halt ins Rothaargebirge mit dem NRW-Ticket.

      • Alptraum der Sofeten

        HAhahahahaha leichter gesagt als getan da ich auch ab nächste Woche wieder Arbeiten muss. Mal sehen vielleicht kommts ja noch kälter dann muss ich nicht arbeiten wegen „Schlechtwetter“ 🙂

        • Snow Patrol

          „Nicht arbeiten müssen wegen Schlechtwetter“…das ist endgeil

          • Alptraum der Sofeten

            Ja nur bin ich in der Ausbildung. Wenn ich Glück habe (oder unter -5 Grad) frei. An sonst muss ich zum Platz der Firma irgendwelche tollen Aufträge erledigen…
            Aber generell trotzdem geil stimmt.

  • Snow Patrol

    Ich habe mich zurückgehalten, was Prognosen betrifft. Aber: Bis 1.1.16 scheint es einen normaltemperierten NW-Winter geben, der die höheren Lagen ordentlich mit dem weißen Pulver versorgt. Aber was dann? Kann es über den Winterlandschaften zu Selbstkühlungseffekten kommen? Wird es zu einem Major-Warming und zu einem Polarwirbelsplit kommen? Dann hätten wir den hardcore-sepp-haslinger Kaltwinter. Das einzigste Manko wären Westwind-Autobahnen. Ich sehe hierfür aber wenig Anzeichen. Die verschneiten Winterlandschaften in meinen Träumen lösen Orgasmus-ähnliche Zustände aus. Man, ist das geil:-)

  • Asaad Chneker

    Schöner zusammenfassender Beitrag. Es kommt einem wie Vorglühen vor^^

    • Danke Asaad. Wir brauchen bald eine Klonarmee fürchte ich, damit wir den Winter einfordern, um in Star Wars-Sprache zu bleiben. 😉

      • Asaad Chneker

        Luke als neuer Imperator für die Herbst- und Winterfetischisten-Armee. Finde ich geil^^

        • Der Schwengel? Nie ^^ Ich fand die dunkle Seite immer cooler. Darth Sidious… UNENDLICHE MACHT 😉
          Und wieso Luke? Ich stelle mir da meine Wenigkeit vor und meine Hand über einem planetaren Wetterregulierungssystem harhar lol Gott gnade den Sofeten. Oder auch nicht 😉

          • Asaad Chneker

            Lass dich demokratisch wählen und gut is^^^;)

          • Als Sith-Lord??? 😛

        • Snow Patrol

          March of the Hewifeten..

          • da wird sogar der Dunkle Imperator vor Neid erblassen 😉

  • Ultraperversionskaltläufe im 12z, Karten sind schon da: http://www.wetterzentrale.de/pics/Rtavn1201.gif
    Unfassbar, unfassbar…. *stammel*

    • jojo

      Es geschehen noch Zeichen und Wunder:D

    • Asaad Chneker

      Warming wurde intensiver berechnet, vielleicht deswegen die Split-Ansätze ?? http://modeles.meteociel.fr/modeles/gfs/runs/2015111712/gfsnh-10-324.png?12

      • Petrus darf sein Lichtschwert ruhig noch besser pimpen 😉
        Da geht doch noch mehr, vor allem CP El Nino-gestützt ab Januar. Was erwartet uns dann? Meine Güte… das kann (Konjunktiv!) ein Ereignis werden. Verdient hätten wir es uns.

        • Alptraum der Sofeten

          Auf jeden Fall verdient 🙂
          Ich freu mich immer mehr 🙂

      • Snow Patrol

        Jesses ne:-)

    • Alptraum der Sofeten

      Wird immer besser oder? Und nachhaltiger?
      Sieht sehr brutal aus 🙂

      • Kurzfristig schon, denn die Karte zeigt ja den 22.11. Heute ist der 17.11., somit schon im Bereich des 5-Tage-Fensters. Das ist für die Jahreszeit aktuell schon der Oberhammer, wir sind nicht mal im Winter!
        Fürs Flachland nach wie vor kein Schnee, aber das erwartet auch keiner.
        Ich hoffe, dass dies Vorzeichen für Januar sind, denn dann gehts ja überhaupt erstmal los.

        • Alptraum der Sofeten

          Wenns so kommt das es im Januar los geht. Bin da irgendwie immer noch Verunsichert.

          • Gewissheiten gibts nicht, aber Asaad wies an anderer Stelle zurecht darauf hin, dass ein Major Warming statistisch alle 2 Jahre erfolgt. Wir sind nun schon im dritten Jahr der Wartezeit…
            Außerdem seien Major Warmings vor allem in Jahren der Kombination El Nino + niedriger Sonnenfleckenstand erfolgt.
            Noch Fragen?
            Wenns diesen Winter nicht klappt, dann nie mehr!!
            Allerdings muss der Split durch das Warming immer noch die richtige Achse haben und endlich Europa begünstigen und nicht andauernd die Amis!

          • Alptraum der Sofeten

            Man das ist echt schlimm das man (ich) nicht mehr an Winterwetter glauben kann. 😀

          • Trage den Glauben in deinem Herzen dann wird das Universum (der Polarwirbel) dir folgen! Also glaube besser ^^ Inbrünstig. Leidenschaftlich. Sich selbst geißelnd, bis Blut fließt. Für den Winter. Nicht für dich, nicht für das Leid der Sofeten, sondern für die Erde, deren glühende Glieder in der Klimakatastrophe nach Abkühlung schreien *gg*

          • Alptraum der Sofeten

            Sehr schön geschrieben mit passenden starken Wörtern 🙂
            Werde ich mal wieder meinen Glauben erwecken müssen bei den jetzt schon phantastischen Modellläufen. Der Winter naht !
            Michael hast es geschafft. Der Glauben wird stärker und bald wohl realität 🙂

          • Snow Patrol

            Gebt den Sofeten-Achsen keine Chance!

    • Michael Bodin

      Die hatte ich vorhin auch schon gesehen…..
      Jetzt das Tief noch etwa 200 KM weiter östlich positionieren und dort verankern….

    • Peter Paul

      Bei sowas gibt es keine Grenze zur Perversion……;-)

  • Snow Patrol

    Hey was geht ab? 99% der Supermarktmitarbeiterinnen sind Sofetinnen. Als ich vorhin bei Netto der Kassiererin empfahl, Winterreifen aufzuziehen, meinte sie, ob diese Hinweise irgendwelche Besoffenen hinausposaunt hätten?
    Bin überraschenderweise cool geblieben..

    • Noch bin ich nicht betrunken. Noch nicht. aber ich hoffe du hast sie auf kaltwetter.com verwiesen 😛 lol

      • Snow Patrol

        Ich wollte Dich in diesem Zusammenhang fragen, ob ich ein T-Shirt drucken lassen darf mit der Aufschrift:
        kaltwetter.com
        KEINE MACHT DEN SOFETEN
        ? Dann würde ich ihr eins zu Weihnachten schenken

  • 18z Karten sind schon raus… unfassbar nach wie vor. Zusammen mit den Terrorangriffen ergibt sich ein seltsames Surrealitätsgefühl. Bin wie berauscht und weiß, dass es ein Traum sein muss, ein sehr verstörender Traum. Wieso wache ich eigentlich nicht auf?
    http://www.wetterzentrale.de/pics/Rtavn1081.gif

  • Snow Patrol
    • Schöne Winterschrammelmusik. Gut’s Nächtle-Lied ^^

  • Michael Bodin

    Es bleibt dabei….

    • Snow Patrol

      Sag mir Bescheid wenn es wider Erwarten Hewifetinnen geben sollte:-) Tendenz gleich null.

      • Michael Bodin

        Wenn ich mit dem Begriff was anfangen könnte, würde ich es machen

        • Snow Patrol

          Herbst-Winter-Tussies

          • Michael Bodin

            Ah, danke

          • Wilder Süden

            Der ist gut… lach

          • Snow Patrol

            Der lustige Schwab von nebenan. Leider sehr sparsam im likes-Verteilen *snief, winsel*:-)

          • dafür kriegst du von mir mehr als du verdienst lol

          • Snow Patrol

            Dafür kriegst Du auch mehr Schnee als Du verdienst. *lol*

          • dein Wort in Gottes Ohr! Wirklich ^^ Noch seh ich nix, weder draußen noch auf den Karten und Prognosen. Pfffff 😛

          • Wilder Süden

            Du weißt doch….sparsame Schwaben….. hähähä

          • Snow Patrol

            Sa ist wieder Kehrwoche angesagt..Schneeschippen und Streusalz sparen! Solange ihr nicht permanent auf einem Bein hüpft, um Schuhsohlen zu sparen, ist alles noch verkraftbar:-)

  • Michael Bodin

    Wollen wir mal auch hoffen, dass es 10 Tage lang beibehalten wird in den Karten…
    Wenn dass so kommt, könnte der Winter wirklich mal wieder gut werden.
    Ich gehe heute einkaufen und versuche mal ein Stimmungsbild der Verkäuferinnen zu erhaschen

  • wifeti

    Das wäre in 16 Tagen…
    Minus 10 Grad in der Höhe über ganz Deutschland, ein Traum!

    • Alptraum der Sofeten

      Mehr als ein Traum! Das ist Himmlisch 😉

      • Wilder Süden

        Ein himmlischer Traum quasi….

        • Alptraum der Sofeten

          So kann man es auch hinstellen aber ich meinte damit auch ein wenig den Himmel aufs Wetter bezogen also eindeutig zweideutig 😉

        • wifeti

          Bei dieser Wetterlage könnte man sogar fast Urlaub in Nordspanien machen 😀

          • Alptraum der Sofeten

            Vielleicht wirds ja noch besser, dann können wir uns wohl möglich erstmals seit Ewigkeiten nach Südspanien wagen 😉

          • Snow Patrol

            Kältester Ort Afrikas: Ifrane Marokko, Mittlerer Atlas liegt auf einer Hochebene.11.2.1935 minus 23,9 Grad. Da lechzen die Berber:-)

          • Alptraum der Sofeten

            Ist ja schon lange her, das muss wieder kommen 😉
            Damit die da unten auch mal Wissen was das überhaupt ist 😀

  • Michael Bodin

    Hab mich auch mal nach Nord Amerika umgesehen: Da wird für die nächsten 10 Tage kein so gutes Wetter wie bei uns prognostiziert. Mal ne Eintagsfliege mit kurzem mäßigen Kaltluftvorstoß, aber schnell wieder weg und durch Wärme aus dem Süden ersetzt

    • Alptraum der Sofeten

      Ist komplett anders als letztes Jahr stimmt. Sieht gut aus. Auch in Ostkanada/Grönland ist nicht so viel Kaltluft wie „normal“. Also hat die Atlantische Frontalzone weniger Power als sonst 🙂

  • Exilfranke

    Heute Nacht im Großraum München: ca. 2.00 bis 3.00 Uhr: 15.7°C.
    Wir müssen nochmal gehörig leiden, bevor’s zum Wochenende endlich aufwärts geht…

  • Peter Paul

    Was sagen die neuen läufe von heute morgen?

    • Michael Bodin

      Guck weiter unten, hab ich schon gepostet

      • Wilder Süden

        Schaut guuuut aus….

        • Michael Bodin

          Jep !!! :o)

    • Snow Patrol

      Ein like von mir für eine (t)olle Frage. Ein Geschenk des Hauses. Fast wie Weihnachten..:-)

  • Michael Bodin

    Neu für Sonntag

  • Hans Hägermann

    Wenn ich mir die Weiterentwicklung die EZ für Grönland zeigt könnte ich kotzen. In der Wetterzentrale haben sie eben Karten gezeigt das Grönland und auch der Atlantik von Kaltluft geflutet werden soll.Dann hätten wir das das Alte Muster mit Aktiver Westdrift.Grönland soll Eiskalt werden und in Nordamerika soll die Kaltluft auf dem Atlantik fliesen. Hoffentlich kommt es nicht so.Zum Glück ist es nur ein Lauf.

    • Diese Entwicklung ist da, aber nur kurzfristig. zudem darf man nicht vergessen, dass in vielen Jahren USA UND Deutschland Winter bekamen. Kaltluft in USA und Grönland ist nicht immer gleichbedeutend mit Atlantikzyklogenese und Mildwinter bei uns.
      Aktuell sehen die neuen Läufe nach wie vor brillant aus, sogar hinten raus Troglagen. Zudem Schneedeckenzunahme in Westrussland, also bei uns und immer noch deutlich (!) weniger Schnee in USA: http://climate.rutgers.edu/snowcover/chart_daily.php?ui_year=2015&ui_day=321&ui_set=0
      Ich bin tiefenentspannt ^^

      • Alptraum der Sofeten

        Sehr schön. Immer schön wie der Michael uns beruhigt, sonst bekomme zumindest ich schlechte Laune. Ist ja schon fast Psychiater Arbeit die du hier machst 😀

        • lol habe ich auch schon gedacht. Solange es hilft und auch der Wahrheit entspricht. Aber ich bin auch bekannt dafür, schonungslos die Wahrheit zu verkünden. Unangenehme Wahrheit. Hoffen wir, dass mir das im Winter 2015/16 erspart bleibt. Und euch auch ^^

          • Alptraum der Sofeten

            Ja das kennen wir bereits 😀
            Da ist man manchmal doch ein wenig erschrocken oder halt traurig das es anders kommt. Aber besser so als lügen!

          • Snow Patrol

            Es wäre die Hölle! Da könnte mir keiner mehr helfen. „Lassen Sie mich Arzt, ich bin durch.“ würde ich dann sagen. Du auch zur Perle? *grins*

          • harhar … äh. Ich meinte: Ich weiß nicht wovon du sprichst ^^

        • Wilder Süden

          Ja find ich auch AdS…..Er ist quasi die Ruhe selbst – fast wie ich…..Harhar Aber langsam wird ich schon hibbelig…

        • HPHot&Cold

          beim nächsten einloggen bei kaltwetter musst du zunächst deine Chipkarte zücken. Michaels Frau ist ja schließlich Ärztin.

          • Alptraum der Sofeten

            Hahahahahahahaha, ne 😉

          • hehe ja aber keine Humanmedizinerin ^^

        • Snow Patrol

          Mein Psychiater ist Frau Holle, dann kommt Michael:-)

          • Da Frau Holle schon seit Jahren ihre Praxis geschlossen hat und ich ganztägig verfügbar bin, mache ich mir über Beschäftigung keine Sorgen lol

          • Snow Patrol

            Anders als Dr. Hemut Kohl:
            Alle Kassen
            Keine Sprechstunden

          • und der war mal Historiker, man muss sich glatt schämen. Oder … eigentlich er selbst. Die Fähigkeit ist ihm aber irgendwann wohl verloren gegangen.

          • Snow Patrol

            Der „Bundesklops a.D.“ als Fehlereingesteher? Solange er mit dieser „Fremdschämtrulla“ zusammen ist: Vergiß es. Eher wird die Karibik vereisen..

      • Hans Hägermann

        Danke Kaltwetter dann bin ich ja beruhigt.
        Ja habe mal nachgeschaut das es sowohl in USA und in Deutschland Winter mit Kälte und Schnee geben kann. Aber wenn man in der WZ sich die Beiträge durchlesen tut dann könnte man meinen es gibt einen Abgesang auf dem kommenden Winter.

        • Aber wer hört denn auf verkappte Sofeten? 😉
          Es gibt da einige Hitzefetischisten, die leider ihr Wissen missbrauchen, um gegen die Wahrheit zu arbeiten.
          So war z. b. nach dem Hitzesommer durch El Nino davon die Rede, dass sich kein starker Polarwirbel aufbauen kann, weil die Warmluftmassen zu stark seien. So einen Quatsch habe ich selten gelesen. Und man sieht derzeit: brutal starker Polarwirbel mit guten Kältetemps.
          Ist schwierig im wz-Forum zwischen Blendern, intellektuellen Eitelkeiten und Weitsichtigen die Rosinen der Wahrheit herauszupicken 😉

        • Jo1965

          Hallo Hans! Immer schön geschmeidig bleiben! Wie Kaltwetter schon richtig schreibt: Das WZ-Forum wird teilweise von Sofetentrollen und Leuten mit gefährlichem Halbwissen dominiert, weshalb ich mich dort trotz meines ausgeprägten Interesses für Meteorologie und Klimatologie bis heute nicht angemeldet habe, wobei man mein Eindruck ist, dass dort in der Vergangenheit ein wesentlich höheres Niveau herrschte.
          Wie auch immer, die sich abzeichnende Wettersituation ist eine ganz andere als in den letzten beiden Wintern, sodass dieser (eventuelle, temporäre?) Kaltluftausbruch in NO-Amerika gelinde gesagt auch scheißegal sein kann.
          Zum einen haben wir im Moment eine insgesamt wesentlich südlicher laufende Frontalzone und eine völlige Abstinenz des Blockadehochs über Russland, was mit für den Horrorwinter 2013/2014 verantwortlich war. Jetzt dagegen bieten sich immer wieder Möglichkeiten für das Durchschwenken kräftiger Tröge wie am Wochenende oder vielleicht langfristig sogar durch Abtropfen eines Tiefs über uns und für das Anzapfen von sich hoffentlich noch ansammelnder Kaltluft über Osteuropa. We will see!

          • Snow Patrol

            Und zwar mithilfe eines Mittelmeertiefs Ostluftanzapfung, Dauerschneefall. Am besten 4 Monate ohne Unterbruch.

      • Snow Patrol

        Außerdem kühlt Grönland doch immer aus wie blöde, nicht wahr? Fast die ganze Insel ist eine Hochfläche mit Inlandeis am höchsten Punkt über 3000m ü.N.N. und es fließt immer Eis und Kaltluft ab, welche auf den Atlantik gelangen.

        • ja, aber es kommt ja mehr auf die Druckverteilung an. Schnee und Eis erzeugt Hochdruck. Auf die Problematik mit Grönland gehe ich bzgl. des „Kalten Flecks“ im Atlantik in Kürze ausführlich ein, ob es sich um eine Golfstromschwächung handelt oder um etwas ganz anderes.

          • Alptraum der Sofeten

            Freu mich drauf 😀

  • Einige News von Dr. Judah Cohen vom AER bezüglich Polarwirbel und Warming möchte ich euch auch nicht vorenthalten. Brandneu heute vom 16.11.: „At AER we have developed a polar vortex model that predicts the strength of the polar vortex one month in advance. It is predicting a major sudden stratospheric warming (SSW) in mid-December. We currently feel that this forecast is unlikely because the model is overly sensitive to SSW and has many false positives and because a major SSW is relatively rare in December. Still given the polar vortex model forecast and strong projection of the current atmospheric pattern onto the tripole pattern, we are more confident in increased wave activity flux in December that will result in weakening of the polar vortex in December and likely continuing into January.“ (https://www.aer.com/science-research/climate-weather/arctic-oscillation)

    In Übersetzung:
    „Am AER-Institut haben wir ein Polarwirbel-Modell entwickelt, dass die Stärke des Polsrwirbel einen Monat im voraus berechnen kann. Dieses sagt ein major warming (SSW) Mitte Dezember voraus. Wir sind derzeit der Ansicht, dass diese Prognose unwahrscheinlich ist, weil das Modell übersensibel hinsichtlich von SSWs ist und viele falsche positive Signale diesbezüglich generiert und auch, weil ein major warming [taucht statistisch alle 2 Jahre auf, Anm. d. Red.] relativ selten im Dezember wäre. Dennoch sind wir bei der Vorhersage des Polarwirbels und einer deutlichen Projektion der gegenwärtigen Atmosphäremuster bzgl. der dreipoligen Struktur zuversichtlich, im Dezember eine gesteigerte Wellenaktivität [gemeint ist der Transfer von Wärme in die Stratosphäre hoch als Vorstufe zu Warmings] zu erkennen, die zu einer Schwächung des Polarwirbels [= Warming] im Dezember führen und wahrscheinlich sich im Januar fortsetzen wird.“

    Mit anderen Worten: genau das Muster, das ich in der Winterprognose vermutet habe durch Einfluss des CP El Nino. Es bleibt trotzdem ein Rätsel warum Dr. Cohen auf der o.g. Seite immer noch den El Nino als Garant für einen Mildwinter sieht. Er sieht ja vieles aus der Sicht der USA als Ami, vielleicht deswegen. Weil die Wirkung für die USA bei CP El Nino kenne ich jetzt nicht. Europa wird ja immer stiefmütterlich behandelt. Andererseits spricht Cohen von der „nördlichen Hemisphäre“ beim El Nino, das schließt alle mit ein. Bin nach wie vor irritiert, dass so ein Fachmann die neusten Forschungen nicht kennt. Oder kenne ich sie nur nicht? *rätsel*

    • Wilder Süden

      Also ich denk DU stellst einige mit deinem „erarbeiteten“ Wissen in den Schatten!! Mach bitte weiter so!!! Langsam bekomme ich doch so ein gutes Gefühl was den „Jahrhundertwinter“ angeht….

      • lol danke.
        Ich traue meinem erarbeiteten Wissen nicht, weil ich den theoretischen Anspruch hätte, das Ganze erstmal in Ruhe 10 Jahre zu studieren. ^^
        Wir werden sehen, was auf uns zukommt. Viel besser als jetzt Stand Mitte November können die Zeichen eigentlich kaum sein. Aber das haben wir im November 2014 auch gesagt 😛

        • Wilder Süden

          Das stimmt allerdings….und Rucki Zucki war es März – ohne grossen Winter… 😉

          • … außer im höheren Flach- und Bergland!
            War viel Pech dabei letztes Jahr. Letzten Endes war der hohe Sonnenfleckenstand der Tropfen, der das Wärmefass zum Überlaufen brachte samt Extremkälte in Ost-USA

      • Snow Patrol

        Mega-fleißig der Michael, trotz Badewannentemperatur. Wenn es minus 20 Grad hat, wird er gar zum Schaffensmonster. Dr. Cohen will’s eben nicht wahrhaben, dass die europäischen Winterspochtgebiete unsere Binnenkonjunktur ankurbeln werden und er das Obama-Unser beten muss..

        • *gg* könnte stimmen. Wenn ich dir sage, dass ich eine Familie mit Tochter habe, mich um das Marketing, Personal und Steuerbearbeitung einer Firma kümmere und darüber hinaus noch weitere Webseiten habe, kriege ich dann vorzeitig den Titel des „Schaffensmonsters“? ^^

          • Snow Patrol

            Erst gibt’s den Titel „Held der Arbeit“, dann „Schaffensmonster“ und zu guter letzt die Auszeichnung „Gigant der Workaholics“…wie schaffst Du das ganz ohne Pillen? Mit Rasenballsport?

          • Ich schaffs eigentlich nicht, aber ich bin schneller als das Burnout und der Zusammenbruch 😛
            Mann, da habe ich aber noch was vor mir bis zum Arbeiterolymp ^^

    • Alptraum der Sofeten

      Kann man da nicht anfragen bezüglich des El Nino (Missverständnis)?
      Ansonsten nett das du es hier sofort reinschreibst, danke 🙂

      • Hatte ich schon mal, auch wegen Verwendungsgenehmigung der dort geposteten Bilder. Leider antworten die Amis nicht. Ich hab auch auf Englisch geschrieben ^^ Schade.

        • Alptraum der Sofeten

          Wirklich schade, ja. Und komisch finde ich.

  • Darth Vader

    Danke für den Bericht. Die Terminologie mit Lichtschwerter usw. ist sehr positiv aufgefallen 🙂
    Auf jeden Fall bahnt sich Besserung an und der fiebern wir eifrig entgegen. Habe gestern in den Kommerz-Medien gehört, dass am Wochenende 1 Meter Neuschnee erwartet wird! Wenn das mal keine guten Nachrichten sind 🙂

    • Glückwunsch! Hier in Rhein-Main wie immer die übliche Schneehöhe. Null lol
      Auf die Idee mit dem Lichtschwert kam ich wegen dir und auch, weil ich durchaus Star Wars zugeneigt und noch ein aktiver Spieler beim Rollenspiel SWToR bin 😉

  • Peter Paul

    Oh man, so langsam gehts in den Endspurt…Wetteronline meint starke Schneefälle bis ganz runter….Möge die Macht mit der Kälte sein !!!

    • Alptraum der Sofeten

      Hört sich geil an! Muss sich nur noch bestätigen 🙂

      • Peter Paul

        Dat is geil…..und es muss klappen….letztes Jahr nur knapp 3 Tage was von der weißen Pracht gehabt….

        • Alptraum der Sofeten

          Letztes Jahr hatte ich auch nur so um die drei Tage und davor das Jahr war nur einmal was am Morgen also 1 Stunde 🙁

  • Alptraum der Sofeten

    Weiß einer was der Hauptlauf von GFS am 26. und 27.11 rechnet?
    Wie kommt der da drauf das es kurz einmal milder wird?

    • Peter Paul
    • Michael Bodin

      Die zwei Tage sei den Sofeten gegönnt !!!! Hab mir das GFS bis Stunde 384 angesehen.

      Der Trog soll bleiben. Möge nun endlich die (weiße) Macht mit uns sein und dem verhätschelten Wärmeliebhaber den Angstschweiß auf der Stirn festfrieren lassen !!!
      Amen…..

      • Alptraum der Sofeten

        Schön geschrieben 🙂
        So soll es geschehen!

    • http://www.wetterzentrale.de/pics/Rtavn2281.gif

      Kurzer Westdriftanfall.
      Danach wieder Troglage im Hauptlauf. Mittel der Läufe sagt Westlage. Da ist momentan vieles unklar. Asaad meinte, es handle sich um ein 4er-Druckfeld, wo sich Hochs und Tiefs kreuzweise übereinanderstehen. Quasi ein „meteorologisches Schlachtfeld“, denn Westdrift und Kontinentallage kämpfen gegeneinander. Die Frage ist immer, was sich am Ende durchsetzen wird. Das bleibt momentan unklar und ändert sich mit jedem Lauf.

      • Alptraum der Sofeten

        Danke! Ist ja doch nicht so berauschend die weiteren Aussichten nach dem ersten Kaltlufteinbruch.

        • bisschen chaotisch, ja das stimmt. Aber wie ich in der Winterprognose gesagt habe: Ende November und Dezember rechne ich mit Kaltluftvorstößen, aber keinem Dauerwinter. Die Chance haben wir realistisch durch El Nino und Warmings erst ab Januar. Trotzdem ist nach wie vor alle möglich. Auch wenn die Tröge dann gehen, kann eine Ostlage dennoch a…kalte luft bringen. Schön ist, dass das Blockadehoch in den neuen Läufen (also westlich Spanien auf dem Atlantik) mit 1030, teils 1040 hPa stabil berechnet wird und die Westdrift wie einen Schild abblockt.

  • Peter Paul

    Wenn es so kommt dann kauf ich das 😉

  • Darth Vader

    Sehr neidvoll blicke ich auf das aktuelle Wetter in Jakutien… Bei den Temperaturen kann man die Sonnenstrahlen der nächsten zwei Tage gerade so verkraften.

    • Alptraum der Sofeten

      Die haben doch da immer so tolles Wetter. Da sind -15 Grad schon warm.

      • Darth Vader

        He he he… genau! Ich werde dies über den Winter einmal beobachten. Anscheinend kann es dort gut -50 Grad werden. Seufz…. wär das schön

  • wifeti

    Wenn ich mir die 850hPa Karten für Mitteleuropa am Samstag anschaue hüpft mein Herz.
    In den letzten Tagen ist die 0 Grad Isotherme erst gegen Nachmittag bis an den Alpenrand vorgedrungen. Stand jetzt liegt sie jetzt aber schon Samstag früh um 0 Uhr am Alpenrand und um 12 Uhr Mittags ist schon die -5 Isotherme da. In Kombination mit ergiebigen Niederschlägen heißt es Neuschnee satt für mich und das Allgäu 😉

    Wenn es gut läuft schneit es hier dann den ganzen Samstag und bis Sonntag früh durch…Mann freu ich mich schon 🙂

    • GTXOutlaw42

      falsch gelegen

  • Darth Vader

    Habe mir soeben die neuste Vorhersage der Muotathaler Wetterschmöker angeschaut. Für die, die diese Gruppe von Herren noch nicht kennen… Sie machen relative langefristige Vorhersagen und orientieren sich am Verhalten der Ameisen, an Baumrinden oder wie tief sich die Mäuse eingraben. Die letzte Vorhersage stammt vom 12.11.15 und dort wurde gesagt, dass es gegen den 20.11.15 anfangen würde zu schneien. Dieser Schnee würde dann aber nicht allzu lange liegenbleiben (bis ca. ende November), danach sei aber gegen Ende Dezember mit einem kalten Winter zu rechnen. Lange wird er… schneereich und kalt. Weisse Weihnachten sind sehr wahrscheinlich.
    Ou man… das Glück ist auf unserer Seite!

    • wifeti

      Mäuse und Ameisen, die Macht möge mit euch sein!!

    • Peter Paul

      Ist das ne Seite aus der Schweiz?

    • Snow Patrol

      Similar to Haslinger-prophecy:-)

    • Nicht uninteressant. Ameisenhaufen werden im Laacher-See-Gebiet als Vulkanaktivitätsindikatoren benutzt, da die Ameisenvölker gerne auf (optisch meist unsichtbaren) Spalten im Erdboden ihre Heimstatt bauen, wo CO2 austritt. Steigt der CO2-Gehalt, fliehen die Ameisen und künden von einem möglichen Ausbruch bzw. Aktivität, sogar genauer sind und frühzeitiger als technische Geräte.

      • Alptraum der Sofeten

        Ich habe heute Nacht von Ameisen geträumt 😀

        • Snow Patrol

          Schwarzer Käfer (riesig) sitzt auf Fensterbank, kommt zugeflogen, Du bist gelähmt, kannst Hände nicht bewegen und zuckst zusammen als er sich auf deinen Hals setzt und..wachst auf

        • Ich träume oft von Wespen. Riesenwespen. ^^

          • Alptraum der Sofeten

            Diese Sofeten Insekten 😀
            Wobei… alle Insekten ja Sofeten sind, meine ich.

  • Peter Paul

    Ich will von Wärme nix mehr hören sehen und fühlen…..

  • Peter Paul

    Wat gibbet neues von den neuesten Läufen ?

    • Wart, mal sehen, war gerade mit Töchterchen auf St. Martinsumzug (nennt sich heute antichristlich Lichterfest…. Kommentar überflüssig)…

      • Snow Patrol

        War gerade im ALDI HD…war wie ein orientalischer Bazar…Drängler und laute Handy-Telefonierer…Herkunft…No comment
        –>Weihnachten soll in Ba-Wü ab 2017 dann wahrscheinlich „Jahresendfest“ heißen und Weihnachtsengel „Geflügelte Jahresendboten.“ Prost Mahlzeit!
        Beim DWD reden sie von milder Westlage bei 4-9 Grad. Ansichtsache, ob naßkalt oder mild. 1990 vorm Klimawandel ging der Schnee zu dieser Zeit bei derselben Konstellation noch weiter runter. Ich rede jetzt schon wieder vom Tauwetter, obwohl noch keine einzige Flocke gesehen diesen Herbst:-(

      • Wilder Süden

        Ja ja….da war ich vor gefühlten zehn bzw. zwölf Jahren auch….Und heute sind die Jungs kleine Männchen mit 13 und kurz vor 16 Jahren….Ja Leute die Zeit bleibt nicht stehen – ebenso wenig das kommende Winterwetterchen 1.0..**..** in diesem Sinne allen eine ruhige Nacht ….

    • Troglage um den 22.11. stabil. Danach chaotisch…. teilweise Trog, dann wieder abtropfendes Tief, dann Südlage, mal ganz kurz Westlage. Die Modelle wissen gerade nicht was Sache ist. Besser abwarten. Ich würde sagen: Wenn wir den 22.11. erreicht haben und uns an 3 Grad (Flachland) erfreuen (mit vermutlich keinem Schnee!!), dann sehen wir in den Modellläufen klarer.

      • Peter Paul

        Menno ich hab doch gesagt ich will nix mehr von Wärme hören lesen fühlen.. :-(..ok dann anders ich will hier nix mehr von Plusgraden lesen 🙂

        • Keine Chance, hier zählt nur die Wahrheit. ^^ Schließlich haben wir ein stärkeres Rückgrat als Sofeten 😉

      • Snow Patrol

        Ich wette um ein Zäpfle, dass Du am Sa bei Dir zumindest eine Flocke siehst (während eines Schauers). Du wirst das Sofetengeheule aus Richtung Startbahn West vernehmen..

        • Meine Tochter: „Papaaa, wird es am Samstag endlich Schnee geben?“ – „Kind, ein Teil meiner Antwort würde dich nur verunsichern“ 😛

  • jojo

    Kai Zorn geht in seinem neuen Video auch von einer Erwärmung zum Ende der nächsten Woche aus und anschließend einen neuen „Wintereinbruch“
    Naja hoffen wir mal dass es so kommt falls sich die Erwärmung durchsetzen sollte.
    Die paar Tage halten wir dann auch noch aus nach diesem November.

  • Peter Paul

    So ihr lieben, wünsche eine angenehme Nacht mit Eiskalten träumen. Hoffe auf gute Läufe morgen.

    • Alptraum der Sofeten

      Gleichfalls.

  • wifeti

    Die neuen 0 Uhr Läufe wissen nicht genau was sie wollen … Kontrolllauf ist Richtung Dezember richtig weit oberhalb des langjährigen Mittels und Hauptlauf ist unter dem längjährigen Mittel.

    Immerhin bleibt es bis zum 25. Nov. auf jeden Fall kalt 😉

    • Michael Bodin

      Ich nehme einmal Hauptlauf und dazu einen Teller Schnee, bitte!!

  • Michael Bodin

    Ab Tag 7 der Vorschau im GFS wird aus dem Tief westl. von Norwegen ein wahres Monster prognostiziert mit Kerndruck von 945 hPa. Könnte interessant werden

  • Peter Paul

    Moin ihr kältefreaks 🙂 naja dann weiß man noch nicht genau wo die reise hingehen soll denke ich beiden läufen.

  • Momentan siehts eher nach Wellenbewegung kalt – normal/leicht zu warm – kalt aus (auch wenn das Mittel normale Temps suggeriert nach dem Kälteeinbruch), Hauptlauf geht am Ende des Prognosezeitraums wieder nach unten. So wie eigentlich anzunehmen.
    http://www.wetterzentrale.de/pics/MT8_Frankfurt_Main_ens.png
    http://www.wetterzentrale.de/pics/MT8_Essen_ens.png
    http://www.wetterzentrale.de/pics/MT8_Berlin_ens.png
    http://www.wetterzentrale.de/pics/MT8_Muenchen_ens.png

    • Für Anfang Dezember wird momentan eine schicke Nordwestlage geweissagt, daher der Hauptlauf. Nordwest = viel Schnee im Normalfall ^^ Da aber nur der Hauptlauf das derzeit anzeigt und alle anderen Läufe auf Wärme/normale Temps stehen, würde ich das alles andere als gesichert hinnehmen. 😉
      http://www.wetterzentrale.de/pics/Rtavn3601.gif

      • Snow Patrol

        Kugelrundes Azorenhoch – Schnee ab 800m(?). Scheiss Verreiserei in die nächsten Mittelgebirge:-(

  • ralf

    morgen ! winter einbruch ! lautet die nachricht. ja aber nicht,für 90% der deutschen.denn die wohnen ja bekanntlich nicht im bergland. fazit kriese,oder glauben…an flachland winter,mit schnee und frost ? gruss ralf

    • Ein Flachlandwinter stand für mich nie zur Debatte, wie auch? Um diese Zeit im Jahr? Nie. Da müssen -10 Grad bei den 850 hPa-Karten erreicht werden. Mindestens.
      Das Flachland kann wie gesagt froh sein mehr als 3 Tage Schnee zu bekommen, selbst bei einem Normalwinter.
      Trotzdem werde ich die kühlen Temperaturen von 3-6 Grad genießen 🙂 Als Herbst. Echten Herbst. Wie er früher war. Und Momente mit Atemfahne vor dem Gesicht? Extrem selten. Also mal täglich einen gepflegten Nachtspaziergang einlegen, wenn’s um die 0 Grad wird (viel tiefer wird’s eh nicht runtergehen im Flachland).

  • Snow Patrol

    Such Dir eins aus:-)

    • ist jetzt aber nicht invasives Bier, oder warum nennt man das „Zäpfchen“? 😛

      • Snow Patrol

        Weil auf der bottle ein Tannenzapfen abgebildet ist

  • Peter Paul

    Ich glaube an das was ich morgen ,Samstag und sonntag sehe…..wenns weiss ist ist super wenn kocht kann ich es auch nicht ändern…..mich wundert nur das die läufe nicht wie üblich alles zurück gerechnet haben….Von daher alles gut . Hauptsache es wird kälter. Scheiß warme plörre. ..

  • ralf

    sorry kaltwetter ! meinte dich
    natürlich nicht persönlich. kai sagte grade auf tv.wetter com,das die weitre wetter entwickling sehr schwierig vorher sagbar wäre. und noch alles möglich ist…kaltwetter ich brauche nicht nachts raus,zu gehen,um spazieren zu gehen,da ich um 4.uhr arbeiten fahre,mit einen roller lach lach….gruss ralf

    • nein, nein, alles gut, ich meinte das auch gar nicht auf mich bezogen. Wollte nur anmerken, dass Flachländler wie ich eigentlich nicht mit Schnee rechnen sollte 😉 4 Uhr? hehe du fängst an, wenn ich aufhöre ^^

  • HPHot&Cold

    ach herrje, beschränkt sich der „sogannte Wintereinbruch“ wieder einmal nur auf das Bergland und die Falchlandtiroler müssen sich mit ein paar nassen Schneeflocken bei niedrigen einstelligen Temps zufrieden geben? Sicherlich haben wir noch November, aber der Kaltlufvorstoss über Kanada erinnert mich verteufelt an die beiden vergangenen Jahre.
    Hoffentlich setzt sich das dieses Jahr nicht wieder fort. Auch wenn die Rahmenbedingungen für einen (Kalt-)Winter gar nicht schlecht stehen, nur er muss auch halt kommen und Ende November / Anfang Dezember muss da schon mal ein ernsthafter Vorgeschmack auf den Winter erfolgen. In den Jahren, in denen dann auch ein Kaltwinter folgte, war das so (das sagen mir jedenfalls meine Erinnerungen).
    Ich hoffe verdammt noch einmal, dass ich falsch liege und wir endlich mal wieder eine geile schneereiche Vorweihnachts- und Weihnachtszeit erleben dürfen.

  • Peter Paul

    Ich freue mich wenn ich am Samstag Nachmittag/abend ne Schneeflocke sehen sollte, mit liegenbleiben der weißen Sucht hab ich eh nicht gerechnet.Mit Gaaaaaannnnnzzz viel Glück kurz am Sonntagmorgen(falls ne Schauerstaffel bei mireintreffen sollte. Ansonsten bin ich erstmal froh die hohen Temps los zu sein…..Was sagt der 12 Uhr lauf?

  • Peter Paul

    Und wieder was neues von Kai Zorn … http://www.wetter.com/wettertv/564dd25ecebfc0f2448b4571#/564dd25ecebfc0f2448b4571 möge GFS recht ehalten…

  • Snow Patrol

    Mildwinter. Basta. Wir sind einfach zu spät geboren worden. Die Sofeten werden’s genießen, sich deshalb völlig unkontrolliert vermehren und daran zugrunde gehn. Für mich ein schwacher Trost; außerdem muß ich ab 2016 ohne Arsch auskommen:-((

    • Alptraum der Sofeten

      Wie ohne Arsch?

      • Snow Patrol

        Habe ihn verwettet:-(

        • Alptraum der Sofeten

          Ist doch noch nicht mal Winter wie sollst du dann deine Wette verloren haben?

          • Snow Patrol

            Danke für den Trost. Doch bin ich über 17. Da hatte man noch Träume:-)

          • Alptraum der Sofeten

            Ach ja. Da war man noch jung 🙂

          • Snow Patrol

            Und voller „Hoffnung“–>siehe oben

    • Peter Paul

      Soldat stellen sie sich gefälligst nicht so an!!!!! Dem Feind das Feld kampflos überlassen ???? Auf gehts kämpfen und siegen !!!!! 🙂

      • Snow Patrol

        Ohne Arsch im Sofeten-Schlamm robben?

      • Alptraum der Sofeten

        Momentan bin ich auch etwas verwirrt was denn nun kommen mag.

        • Peter Paul

          Das stimmt wohl…aber aufgrund der Tatsache das der „vermeintliche Winter “ etwas früher eintrifft bin ich (noch) guter Dinge das wir nicht so eine Scheiße erleben wie in den letzten beiden Jahren. Ich habe dieses Jahr z.B. mal endlich wieder bunte Blätter an den Bäumen gesehen. Dieser Gesamteindruck macht mich Hoffnungsvoll da mich dies an eine Jahreszeit erinnert hat, die ich so schon lange nicht mehr gesehen habe. HERBST zwar nicht von den Temperaturen aber der Farben … Mein Hund und meine Katzen haben unheimlich viel Fell….welches in den letzten beiden Jahren NICHT der Fall war. Ich weiß nicht ob das was mit den Tieren zu tun hat, aber wenn einige Menschen behaupten das die Ameisen und Mäuse sich anders verhalten muss ja irgendwas dran sein. Ich kann dies natürlich nicht beweisen, genauso wenig das es nicht stimmt. 🙂

          • Alptraum der Sofeten

            Toll das du hier die Laune verbessern möchtest (wie ich empfinde) 🙂
            Wie alt sind denn deine Tierchen?
            Da ist was dran was du aufgezählt hast. Bin nur wieder ein wenig enttäuscht, weil ich mal wieder zu viel erwartet habe. Immer das gleiche Spielchen bei mir im Winter. Obwohl warte mal……
            wir haben ja noch gar kein Winter. Man ich muss das echt mal langsam in den Griff kriegen mit der zu großen Vorfreude auf Kälte.
            So mal gucken wie es sich weiter entwickelt.

          • Peter Paul

            Ja will ich 🙂 die Tiere sind 4 Jahre die Katzen und 6 Jahre der Hund (Irish Setter Red and White). Und RISCHTISCH es ist noch kein Winter sondern am 1.12. bginnt der Meterologische Winter. Ich kenn das aber, nur die Vorzeichen für einen besseren Winter sind andere wie in den letzten beiden Jahren….teilweise knapp vorbei…aber das ist bekanntlich auch daneben 😉

          • Snow Patrol

            Hab ich schon öfters gehört, dass sich Fauna und Flora dieses Jahr anders verhalten. Ja, ja, die Ungeduld.

    • Mildwinter? Bevor der Winter begonnen hat? Vor Januar? …. tjaaaaaa…..

      • Snow Patrol

        Die nächsten 38 Jahre Mildwinter, dann Weltuntergang:-((

        • So spät? IS-Terror, Sofeten regieren die Welt, Klimakatastrophe galoppiert (in Kürze im Klimabericht zu lesen), Pandemien grassieren, fehlen noch Vulkanausbrüche und Meteoriten die in uns reinrammen. Das schaffen wir deutlich früher, oder? 😛

          • Snow Patrol

            JAAp

  • Michael Bodin

    Wollen wir nun auch noch hoffen, dass der Kältetrog der bis Nordafrika reichen wird, im Mittelmeer ein kräftiges Tiefdruckgebiet entfacht, durch dessen perfekte Verlagerung ein schönes Vb Tief wird.
    Dann gibt es Schnee satt in den höheren Lagen ab 400 Meter….

    • Snow Patrol

      Es gab mal einen Spruch in „In 7 Jahren die erste Million“ (Bodo Schäfer): Hoffen und Harren..nur was für Narren. Kanada muss geflutet werden, um dort Kaltluftvorstöße zu vermeiden..Wie das gehen soll, ist mir aber ein Rätsel:-(

      • Kanada ist nicht allein entscheidend, es gab genug Winter, wo Europa und USA/Kanada eisgefüllt waren ^^
        Mit der Hoffnung hast du recht, immerhin heißt es: Hoffnung ist ein langes Seil, an dem sich viele zu Tode ziehen 😉

    • Alptraum der Sofeten

      Mal sehen. Mal schauen. Wir werden es erfahren.

      • Snow Patrol

        Hinterher ist man immer schlauer:-(

  • Peter Paul

    Kann mal bitte was zu den neuen Läufen sagen ? Oder sind die so bescheiden das es sich nicht lohnt darüber zu berichten?

    • Guck doch ruhig mal selbst rein, ist ja keine Doktorarbeit ^^ http://www.wetterzentrale.de/topkarten/fsavnmgeur.html

      Meine Tochter hatte heute Geburtstag, da geht die Familie natürlich vor.

      Hat sich nichts geändert. Kältewelle im Anmarsch, danach uneinheitlich, ähnlich Frankfurt: http://www.wetterzentrale.de/pics/MT8_Frankfurt_Main_ens.png

      Warmlagen, Kaltlagen, dazwischen auch alles, im Mittel Normaltemps. Das sieht noch nicht danach aus, als wüsste GFS wo es langgeht. Also erstmal auf die kalten Tage freuen, im Flachland um die 3-4 Grad mit 0 Grad nachts, alles drüber darf sich richtig freuen. Vermutlich Schnee und Dauerfrost.

      • Peter Paul

        Würde ich gerne machen allerdings weiß ich nicht auf was ich da klicken muss…sorry 🙁

        • Snow Patrol

          Auf GFS-Kasten und dann 500hpa-Kasten drücken…Vorlauf 240h oder mehr

        • GFS Europa Städte in der Mitte oben bei der Auswahl anklicken. Dann „Ensemble t850“ (das ist die 850 hPa-Karte, nicht 500 hPa^^). Dann im Dropdownmenü die Stadt in deiner Nähe anklicken. Fertig.

  • 18z wieder besser. weniger Westdrift, fast nur noch Troglagen. Gutes Zeichen, aber mal abwarten, wie lange das jetzt wieder hält ^^

    • Snow Patrol

      Das hatten wir doch schonmal?

      • eben, deswegen gebe ich nicht viel drauf. ^^ Im 00z auch schon wieder weg und schlechtere Lage im Mittel. GFS rätselt noch. Man stelle sich die klassische Denker-Pose vor, während die Schweißtropfen vom gestützten Kinn rinnen.

  • Snow Patrol

    Sind das Sofeten, die bei 2:24 lachen?
    https://youtu.be/QpZrqhPbiFI

    • Vermutlich eher die Masse, die unreflektiert über alles lacht, also auch wenn er Witze über Terroristen und Paris gerissen hätte. Wie die Masse eben so ist.

      • GTXOutlaw42

        Der Rolf Miller würde mit der Figur, die er mimt, keinesfalls in den Urlaub fahren. Deshalb ist er kein Sofet.

    • Alptraum der Sofeten

      Bestimmt 🙁

    • Alptraum der Sofeten

      Was hast du überhaupt mit deinem Profilnamen gemacht und warum kein Bildchen mehr? Depressionen? 😉

      • ich finde der Name ist jetzt viel besser zu merken. GTXOutlaw. Vielleicht ist es auch die Weltformel. Dann fehlt aber „42“ ^^

      • GTXOutlaw42

        Ich habe IMMER Depressionen wenn kein Schnee liegt (mind.1m)

  • Jo1965

    Hallo Kaltwetter-Community! Bin jetzt doch ins WZ-Forum eingestiegen, um auch da den Sofeten furchtlos die Stirn zu bieten, aber mit anderem Usernamen, um diese Trolle nicht in unser schnuckeliges Kaltwetter-Forum zu locken 🙂
    Ok., aber da gibt’s natürlich nach wie vor auch noch vernünftige Leute und man kann sich auch anspruchsvoll über Wetter und Klima informieren sowie auseinandersetzen.
    Was mich aber z.B. dort ebenso seit längerem nervt und wo ich was entgegensetzen wollte, ist dieser Mumpitz, jetzt schon felsenfest sagen zu können, wie der gesamte kommende Winter wird und da sind natürlich die Sofeten immer ganz vorne dabei, weil sie bei Südwestlage im November aufgrund ihrer abartigen Mildwintervorlieben wünschen, dass diese 3 Monate anhält, und gleichzeitig mit pseudowissenschaftlichen Argumenten und Nachweisen belegen wollen, dass dies auch tatsächlich so kommt.
    Allein die neuesten 00er-Hauptläufe von GFS, EZ oder auch dem kanadischen GEM zeigen, was für ein Schwachsinn das ist, und laufen schon ab Tag 5 fast alle auseinander, wobei ich inständig hoffe, dass EZ in jedem Fall auf die Schnauze fällt, weil es hintenraus mal wieder eine antizyklonale Südwestlage will (Würg!). Aber gerade im GKB wird eh jeden Tag was anderes gerechnet.

    Jetzt lasst uns erst mal die anstehende Troglage herzlich begrüßen!

    • Wenn man die intellektuellen Eitelkeiten und offensichtlichen Blender überliest oder richtig interpretiert, ist das wz-Forum spitze! ^^

      • Jo1965

        Sehe ich genau so!

  • Martin Böhmer

    „….Aber möglich ist auch, dass wir zum 3. Mal in Folge vom Pech verfolgt werden…“

    Das hört sich ja insgesamt von den Prognosen her und eventuell eintretenden Möglichkeiten ganz gut an. Würde mir natürlich nichts sehnlicher wünschen als einen Normal- oder Kaltwinter…

    Aber der letzte Winter war nicht durchgehend so warm wie 2013 / 2014… Stellenweise gab es in Deutschland längere Schnee- und Kältephasen nach Süden orientiert. Ab Weihnachten wurde es relativ kalt. Wobei der damals angekündigte Wintereinbruch südlich der Mitte Deutschlands vorbeizog…

    Anfang März waren z. B.im Allgäu noch alle Seen begehbar, also freigegeben, zugefroren. Die Gesamttemperatur war jedenfalls etwas kälter als noch 2013 / 2014. Aber es war natürlich für die meisten Gebiete in Deutschland keinesfalls ein Traumwinter…
    Insofern hoffen wir mal, dass endlich diese Südwestströmung besiegt wird…

  • Alptraum der Sofeten

    Hat denn jetzt überhaupt noch einer den Durchblick was kommt 😀
    Alles offen im Moment wie ich das sehe. Der Hauptlauf von GFS ist ja schon wieder weiter runter gegangen als die letzten Tage noch.
    Die Umstellung/Kalte Phase muss wohl erst erreicht seien um dann zu sehen wie es weiter geht. Für mich wären unter 5 Grad schon gut, über 5 so lala aber über 10 zum kotzen.

  • Peter Paul

    Von ca 13 Uhr ist die Temperatur von 8,4 Grad auf 7,9 Grad gesunken….

  • disqus_gTQ8XAUlaw

    @Pump_die_Beatz:disqus
    technische Schwierigkeiten kriegen wir hin:-)

    • Alptraum der Sofeten

      Na wenn du das sagst 🙂

      • ich vermute immer noch, GTX ist Chuck Norris. Ich glaube ihm ^^

        • Alptraum der Sofeten

          Wie kommst denn auf GTX? Chuck Norris? Was geht hier ab 😀

          • kennst du nicht die Chuck Norris-Sprüche? Der gute Mann ist mittlerweile ein Synonym für Unbesiegbarkeit ^^ http://www.aberwitzig.com/chuck-norris-witze.htm

          • Alptraum der Sofeten

            Klar kenne ich die Chuck Sprüche. Aber nicht den mit GTX. ;D

          • GTX Outlaw scheint der Chuck Norris der Auto-/Fahrrad-/Grafikkartenwelt zu sein (GTX passt auf viele Produkte 😉 )

          • GTXOutlaw42

            Stimmt. GTX-Fahrrad schon gesehen? Nachfolger vom GMX-bike.

          • das sieht aber nicht Kriegsfrontkompatibel aus 😛
            Gibts nicht eine organische Gigervariante davon? Die würd ich kaufen ^^

          • GTXOutlaw42

            Zurzeit befindet sich GTX an der pazifistischen Amplitude des Zyklus. Hängt von der Sonnenfleckenaktivität ab.

        • GTXOutlaw42

          GTX ist Gunter Tillmann Xanten aus Wernigerode/Harz:-)

        • Alptraum der Sofeten

          So wie es aussieht hat sich GTX aka Chuck selber besiegt.

  • Alptraum der Sofeten

    Ich bin gerade auf die nächsten Läufe von GFS gespannt.
    Sieht mir so aus als ob die vielleicht eine Überraschung haben bezogen auf die Temperaturen nach dem 24.11. Hab da so ein Gefühl 🙂

    • Die Karten die immer vor dem Ensemble verfügbar sind, zeigen nach wie vor ein Chaos aus Westdrift und Troglagen und Deutschland immer hart an der Grenze. Bisher keine gravierenden Änderungen. Mal sehen wie’s am Montag aussieht.

      • Alptraum der Sofeten

        Hast recht. Mal sehen was Montag so bringt 🙂
        Gerade ist in Moskau und bei mir gleiche Temperatur 😀 (6 Grad)

  • 12z geht wieder in die richtige Richtung, insgesamt Stück kühler nach der ab morgen beginnenden Kaltphase ^^ Allerdings nur in der Mittelfrist (25.-29.11.), danach erneut grenzwertig zwischen Westdrift und Troglage halb über Deutschland.
    Ist eigentlich immer ein gutes Zeichen wenn die Mittelfrist besser wird. Auf die Langfrist schaue ich nur mit einem Auge. Wenn ein Major Warming zünden würde, käme ein Absturz in die Kälte bei den Ensembles ohnehin …

  • jojo

    Bei mir ists gar nicht so schlecht
    aktuell:2,5 Grad und Regen

    • Peter Paul

      4,2 Grad nach 8,4 heute mittag….leichter Regen

    • lake-effect

      6℃ und Regen, heute Mittag waren es noch 12… glaube bei mir wird nicht viel schneien, vllt am Sonntag…

  • Alptraum der Sofeten

    Was feiert denn der Hauptlauf bei den Niederschlägen? 😀

    http://www.wetterzentrale.de/pics/MT8_Essen_ens.png

  • Michael Bodin

    4,2 Grad und minimaler Regen aktuell.
    Ich warte auf Anfang Dezember, wenn die Karten bei ihrer Berechnung bleiben…

  • ah jetzt liefern auch mal meine Leser ein paar Karten bei ^^ Sehr gut.
    Insgesamt der Hammer, wie stark die Läufe selbst in der Mittelfrist auseinandergehen. GFS hat eine Bandbreite von -6 bis +6 am 27.11., also fast innerhalb des 5-Tage-Fensters! Danach sogar von +10 bis -7 Grad auf 1500 Metern.
    Mit anderen Worten: GFS weiß momentan nicht, was los ist und wir auch nicht. Dazu bildet sich eine positive AO ab, was nicht gut ist (http://www.cpc.ncep.noaa.gov/products/precip/CWlink/daily_ao_index/ao.sprd2.gif). Hingegen die Schneedecke ist im Vergleich zum Vorjahr in USA drastisch weniger und in Eurasien also Europa und Russland kräftig gestiegen (http://www.star.nesdis.noaa.gov/smcd/emb/snow/HTML/snow_extent_plots.html – Achtung: Nordamerika und Eurasien vergleichen, nicht die Nördliche Hemisphäre, die zählt nicht als Indikator!).
    Somit weiterhin alles offen. Cohen spricht nach wie vor von Wärmetransfer in die Stratosphäre für Warmings, die sich im Dezember und vor allem im Januar auswirken werden.
    Spannend wie immer. Hoffen wir, dass wir nicht erneut enttäuscht werden und die Lage in den kommenden Tagen auch für Dezember zu unseren Gunsten kippt und nicht zugunsten der Westdrift.

  • Peter Paul

    Das heisst also das die AO wieder negativ werden muss damit es kalt wird bei uns? Hängt dies mit El Nino zusammen das die AO positiv wird?

    • nicht unbedingt. AO = Jetstreamwellenbewegung und allgemein Zustand des Polarwirbels, siehe http://byjrdp.myraidbox.de/mehr-winter-durch-dauerhafte-polarwirbel-anomalie/

      Auch ohne negative AO kann es zu Winter kommen bei Ostlagen, wo die Kälte nicht durch Troglagen, sondern von Sibirien/Russland kommt aufgrund eines Blockadehochs auf dem Atlantik (negative NAO).

      El Nino führt natürlich nicht zu positiver AO sondern bewirkt, dass die Wärme in die Stratosphäre geführt wird, wo sie dann zu WArmings und Polarwirbelsplittings führt und damit zu brutal negativer AO und Troglagenwinter bei uns aber nur bei passender Splitachse. Mehr dazu: http://byjrdp.myraidbox.de/el-nino-ein-ueberbewertetes-klimaphaenomen/

      • Alptraum der Sofeten

        Ich wollte mal fragen ob das mit Paypal geklappt hat. Ist bei dir was angekommen?

        • Klar, danke Tim! Hab auch schon vor 2 Tagen per Mail persönlich geantwortet ^^

          • Alptraum der Sofeten

            Ok alles klar. Habe das nämlich zum ersten mal gemacht mit Paypal.
            Ups hab ich nicht nachgeguckt, bei E.mail schau ich nur selten rein 😀
            Dann ist gut wenns geklappt hat.

          • Paypal ist mir mittlerweile lieber als herkömmliche Banken. Gerade für Überweisungen ins Ausland. Hatte letztes Jahr ein Bild von einer russischen Künstlerin gekauft fürs Web. Hätte bei der Bank haufenweise Gebühren gekostet. Bei Paypal brauchte ich nur die e-mail der Künstlerin, überweise, Rest machte komplett paypal. Klar verdienen die sich über Gebühren auch ne goldene Milliardärsnase aber das tun banken auch.

          • Alptraum der Sofeten

            Man bekommt am Anfang wo man ja das Konto bestätigen muss sogar 1 Cent geschenkt 😀
            Ist wirklich praktisch für das Ausland und die Bequemlichkeit wie du das sagst. Vor allem aber weniger Kosten für einen selber als bei einer Bank! Also ist Paypal sogar besser obwohl mir das nicht so geheuer ist muss ich sagen 😀

  • Peter Paul
  • Alptraum der Sofeten

    Der Hauptlauf von GFS weiß nicht wie es in der Mittelfrist weitergeht aber in der Langfrist ist der jetzt schon seit Tagen weit unter dem Mittel und ein Lauf reißt nach unten aus nach jetzigem Zeitpunkt 🙂

    • Peter Paul

      Na da ist ja wieder der Optimismus 🙂

      • Alptraum der Sofeten

        Genau nützt alles nichts weiter optimistisch bleiben und abwarten ob es ein geiler Brutaler Winter wird 🙂

  • GTXOutlaw42

    Aufgrund der starken Stauchung der Isobaren sind bei beiden Modellen in einer Woche Starkwindereignisse möglich. Weder Kalt- noch Horrorwarmluft spielt eine Rolle: Irgendwo dazwischen. Über 800m kein Tauwetter, darunter gibt’s eh nicht viel zum Tauen. Spannend wird es ab 1.12., wie man anhand der chaotischen Prognosen sieht. Hängt mit dem Sturm zusammen. Die Kaltluft, die diesmal die Zyklonengenese vor Neufundland ankurbelt, kommt aus dem Gebiet zwischen Grönland und CAN. Weder Fisch noch Fleisch, aber besser als pures Sofetenwetter. Alles ist davon abhängig, wie glatt das Azorenhoch gebügelt wird.
    Hoffnung
    1: Entstehung von Mittelmeertiefs
    2: Schnelles Major Warming
    3: Anwachsen der russischen Schneedecke und neue Ostkaltluft von westrussischen Hochs (aber nicht als Anrennblockade-Kotzbrocken-Hochs)
    4: Weitere Vorschläge:….?

  • GTXOutlaw42

    Wenigstens Schnee im Hochschwarzwald auf 1200m. Sattsehen pur. Leider viel zu weit weg.

  • Michael Bodin

    Wer will das hier im Video auch haben???

    https://youtu.be/sXJjepjsRfM

    • Alptraum der Sofeten

      Das wäre ein unglaublich tolles Abenteuer 🙂
      Wäre zwar schon wirklich ein wenig viel aber ich würds trotzdem nicht ausschlagen.
      Ob es überhaupt so viel schneien kann bevor es schon wieder weg taut in Deutschland ist mir ein Rätsel. Wäre letztlich trotzdem geil. Man würde die Natur mal wieder mit anderen Augen sehen (Machtlosigkeit/Abenteuerlich) und das das Alltägliche Leben auch mal anders verlaufen kann. Wie z.B. keine Arbeit sonder Schneeschippen und den Schnee genießen 🙂 Man wäre das schön.

      • lake-effect

        Im Flachland Deutschlands wohl eher nicht… ich träume auch schon mein ganzes Leben von so etwas..
        Aber in Kärnten und Südtirol letztes Jahr.. boahh, da war es genau so:
        https://www.youtube.com/watch?v=9xwUbBYI8o0

        • Alptraum der Sofeten

          Ja das war aber auch schon nicht mehr so angenehm für die Leute da. Aber Schneemangel hatten die jedenfalls nicht.

  • Jo1965

    Liebe Kaltwetter-Community! Bin auch schon ganz nervös angesichts der letzten Modelläufe und hoffe, dass die Großwetterlage wirklich in Richtung Winter kippt.
    Um hoffentlich die Stimmung unabängig vom aktuellen Wetter anzuheben, habe ich mich mal der Lyrik gewidmet und ein Antisofetengedicht geschrieben (ohne Copyright und mit ausdrücklicher Bitte um Weiterverbreitung, sofern’s gefällt):

    Wer lechzet nach der Sonne von morgens früh bis spät?
    Der Sofet, der Sofet, der Sofet!

    Wer nimmt das Fusionsmonster in sein tägliches Gebet?
    Der Sofet, der Sofet, der Sofet!

    Wer ist’s, der bei Hitze außer Rand und Band gerät?
    Der Sofet, der Sofet, der Sofet!

    Wer findet’s geil, wenn im eigenen Saft er brät?
    Der Sofet, der Sofet, der Sofet!

    Wer röstet seine kotbraune Haut, bis es wirklich nicht mehr geht?
    Der Sofet, der Sofet, der Sofet!

    Wer denkt, die Sonnenbank ist des Menschen wichtigstes Gerät?
    Der Sofet, der Sofet, der Sofet!

    Doch höret uns gut zu, ihr peinlichen Gestalten
    in dieser schönen Winterzeit (hoffentlich einer kalten!):

    Setzt Euch in den Flieger nach DomRep, Thailand oder so
    Züchtet Euren Hautkrebs, die Sonne macht Euch trotzdem froh

    Und lasset uns in Ruhe die Winterzeit genießen,
    während Bei Euch Sonnenbrand und Schweißausbrüche sprießen!

    • Alptraum der Sofeten

      Hahahahahaha, gut 🙂

  • Lossoth

    Hallo,
    bin ganz aus dem Häuschen. Bei uns in Unterfranken schneit es. Dass ich das noch erleben darf!
    (Mir ist natürlich klar, dass der Schnee nicht liegen bleibt, aber immerhin. Letzten Winter hab ich’s grade mal auf 10 Schneewanderungen gebracht. Hoffe, dass es diesmal mehr werden).

    • Alptraum der Sofeten

      Ich habe gerade draußen auf Schneeflöckchen gewartet aber bei mir hier im Westen und auch noch Ruhrgebiet war ja klar das es noch ein bisschen mehr braucht. Nur Regen war hier ca. 1 Stunde jetzt ist wieder trocken.

      • Herr Winter mit schnee und eis

        Das ist halt der Fluch des Ruhrgebiet und seiner Großstädte. Aber wenn es dann mal liegen bleibt, dann seht das verdammt noch mal geil aus wenn die Städte von der Farbe grau zum schön Schneeweiß sich verändert . Schon als Kind habe ich diesen Wandel geliebt. und ich wünsche mir ein super kalter Winter damit ich auch mal sagen kann ..dieser Winter genau dieser Winter , war ein Winter der sich denn Namen verdient hat. Nur ein mal in meinen leben will ich das aus ganzen Herzen sagen können.

        • Alptraum der Sofeten

          Meine volle Zustimmung bei allem.

  • Die neuen Läufe gehen wieder in die richtige Richtung:
    1. weißes Mittel senkt sich ab
    2. Hauptlauf (grün) schön im Keller
    3. Kontrolllauf (blau) korreliert dazu und bestätigt das
    4. Druckkarten zeigen Troglagen, aber keine Westdrift mehr hinten raus.

    Ist trotzdem noch einiges an Potential und im Flachland ist nach wie vor kein Winter zu sehen (wenn man das über Schnee definiert und Dauerfrost). Aber die Richtung stimmt, immerhin haben wir noch nicht Winter ^^
    http://www.wetterzentrale.de/pics/MT8_Frankfurt_Main_ens.png

    • wifeti

      Die neuen 0 Uhr Läufe zeigen ein unverändertes Bild, im Durchschnitt unter dem langjährigen Mittel und hinten raus im langjährigen Mittel.

      Heißt wohl, dass es für das Flachland mit Schnee wirklich nicht gut aussieht.
      Aber ich kann euch trösten, es gibt auch Orte an denen Schnee liegt, dazu muss man eigentlich nur aus dem Fenster schauen 😛
      Oder raus gehen und bisschen spazieren… aber ich will euch nicht zu neidisch machen 😉

      • jojo

        Bei mir schneits gerade und es ist überzuckert 0 Grad (350m) endlich

    • Michael Bodin

      Wo kann ich bei wetterzentrale diese Karten mit dem Mittellauf finden???
      Bin ich zu doof oder muss ich angemeldetes Mitglied sein???
      Ich finde die nicht. Wer kann mir helfen??

      • Äh meinst du jetzt wie man das Mittel auf den Läufen findet oder die Läufe selbst??
        Ersteres ist einfach die weiße Linie, die das statistische Mittel aller 20 Einzelläufe abbildet.
        Letzteres: http://www.wetterzentrale.de/topkarten/fsavnmgeur.html
        Dann „GFS 1° (7 d) + GFS Ens (16 d): Europa (Städte)“ oben auswählen. Dann Stadt und Ensemble t850 (heißt: Temperaturen in 850 hPa Druck = 1500 Meter Höhe) auswählen. „Zeigen“ anklicken. Fertig.
        Ansonsten hilft auch „GFS verstehen“ ganz oben hier neben dem Logo „kaltwetter.com“. ^^

  • Hans Hägermann

    Eine schönen Sonntag euch allen Winterfreunde hier.
    Als ich heute Morgen um 7 Uhr kurz aus dem Fenster schaute
    wurde mir ganz Warm am Herz.Was meine Augen sahen
    war Schnee in Hannover.Und eine Erfrischende Kälte draußen
    als ich dann das Fenster aufgemacht habe herrlich.
    Jetzt wollen wir hoffen das das der Auftakt zu einem guten Winter
    für uns alle ist voran ich stark glaube.

    • Peter Paul

      Gestern abend nach aufklaren des Himmels Temperaturrückgang von 2 auf -0,7 Grad….knappe Stunde Später 1,7 Grad und Regen….Takt. 2,7 Grad und wolkig….ist zum Mäusemelken….

      • Alptraum der Sofeten

        Bei mir war auch nur Regen und nun scheint auch wieder diese ach so schöne Sonne, ba. Mach dir nix draus positiv bleiben 😉
        Wolken hab ich auch keine dafür ein wenig Frost.

      • Michael Bodin

        Bei euch gab es wenigstens Regen. Nicht mal das gab es hier in Schwante, Um halb acht heute morgen 0,6 Grad, aktuell 1,2. Leichter Wind der Stärke 2-3, aber kein Niederschlag

  • Alptraum der Sofeten

    Habt ihr gehört in Dänemark ist ein halber Meter Schnee zusammen gekommen seit Gestern. Das ist ein Wintereinbruch! So was will ich auch 🙂 Im Moment noch kein Schnee bei mir wahrscheinlich heute Abend/Nacht wenn überhaupt. Allen die das Weiße Gold bei sich haben viel Spaß beim staunen, bewundern und genießen 😉

    • Peter Paul

      Hab die Bilder auch gesehen…absolut irre 🙂 gerade eben ein kleiner Schneeschauer…aber natürlich nix liegen geblieben…

      • Alptraum der Sofeten

        Wenigstens etwas.

    • Hans Hägermann

      Ja in Dänemark das ist mal ein Wintereinbruch wie er im buche steht.
      So was würde ich mir für hier Wünschen.
      Jetzt müssen wir alle die Daumen drücken das die Kaltvariante diesmal gewinnt.Wie gerade gesehen hab ist das Mittel in den Ens weiter gesunken.Also Spannung ist in nächster Zeit gegeben was die Modellläufe betrifft.Und das mit Anfang Dezember ist besonders wichtiger Zeitraum für den weiteren Winterverlauf der ja noch gar nicht begonnen hat.

  • Lossoth

    War heute morgen kurz vor acht im Wald, 3 Stunden Schneewanderung. Natürlich bleibt die weiße Pracht nicht liegen, war aber klar. Auf dem Nachhauseweg war schon deutlich zu sehen, wie sie wegtaut. Auf dass für uns alle noch viele Schneewanderungen folgen mögen, in ganz Deutschland, auch im Ruhrgebiet (grins).

    • Alptraum der Sofeten

      Ja, ist immer schade und traurig wenn der Schnee schmilzt. Kein tolles gefühl, zumindest bei mir. Und danke für die Schneewünsche 🙂

    • Eisbär

      Hallo an alle!
      Hab nun lange genug meiner „Glaubensgemeinschaft“ zugehört. Nun muss ich mich auch mal zu Wort melden.

      Hier bei uns in Schleswig-Holstein schneit es seit heute morgen. Die Temperaturen gehen immer weiter runter und es liegt schon ein bisschen etwas vin der weißen Pracht.

      Bin mal gespannt, ob es den morgigen Tag übersteht.

      • Eisbär

        Schnee von heute

        • Alptraum der Sofeten

          Gut das wir jetzt mal so langsam wieder den Schnee kennenlernen, denn einige wissen schon gar nicht mehr wie der aussieht.
          Bin gerade extra nach Richtung Sauerland gefahren aber war leider zu spät gewesen da die Autobahnen schon zu waren. Wegen Schneegewitter. Da wäre ich mehr im Stau gewesen als im Sauerland.

  • Peter Paul

    Ich kriech gleich Pipi in die Augen…schaue gerade Fußball Hertha gegen Hoffenheim…feinstes Schneetreiben …..:-(

    • Alptraum der Sofeten

      Ja bei mir war auch kein Schnee bis jetzt. Nur 20km Östlich von mir war ein Schneegewitter. War zwar genial anzusehen aber die Autobahnen sind nur noch mit 40 kmh befahrbar gewesen. Musste leider umdrehen war auf dem Weg ins Sauerland. Leider ein wenig zu spät losgefahren.

      • Wenn du auf Kachelmann gehst, kannst du den prognostizierten Schneefall für Tage im Voraus anschauen: http://kachelmannwetter.com/de/modellkarten/deu-hd/deutschland/schneehoehen.html

        Tropenhessen erwartungsgemäß null komma null. NRW ist auch rasch wieder schneefrei. Nun ja, mehr kann man um die Zeit wohl nicht erwarten allein aufgrund von Trog und Blockade. Der richtige Winter beginnt erst mit den Warmings ^^ Im Flachland ohnehin.

        • Alptraum der Sofeten

          Ein wenig Schnee heut Nacht oder Morgen früh wäre trotzdem schön 🙂
          Bin gespannt wie der Winter wird. Sieht zwar nicht bombastisch aus aber einen kleiner Streifschuss bekomme ich hier ab

  • Hans Hägermann

    Hier in Hannover seit 30 Minuten sehr starker Schneefall.Man haut das Runter. Schon alles weiß draußen.Auf dem Radar kann man das kleine Tief sehen was genau auf uns zuzieht.Das nenne ich mal Glück haben.

    • Peter Paul

      Ich freu mich….hier nur heute morgen für knapp 4 Minuten nasser Schnee…ansonsten fast den ganzen Tag trocken…kotz

  • Michael Bodin

    Neues Video von Kai Zorn:
    Nächste Woche haben wir alles mit dabei, kurze Sonnenphasen, Regen, Schnee, Wind mal aus Süd ein paar Stunden später aus NW bis N, bei -5 bis 11 Grad Tageshöchstwerte.
    Zum Dezemberbeginn bzw. Nikolaus gibt er die Prognose kalt…..
    Wer will da mal meckern, es bleibt wohl dabei, dass wir doch mal richtig Winter kriegen.
    Hat kurz nach 15 Uhr kräftig geschneit in Schwante, die Temperatur ist dadurch auf 0 Grad gefallen. Aktuell etwas aufgeklart bei -0,3 Grad, bis -3 vielleicht -5 Grad soll es gehen. Also der Schnee bleibt liegen bis morgen, dann soll es Nachschlag geben.
    Ich habe wohl den Kindern für dieses Jahr nicht umsonst die Lenkschlitten gekauft.

  • Hans Hägermann

    Der Hauptlauf von GFS 12 ist ein ganz bitterer Lauf für uns Winterfreunde.
    Sollte er so eintreten wären es 12 Grad zum Dezemberbeginn und die Kälte würde sich
    auf Grönland konzentrieren.Dann würde West voll angefacht werden.
    Kann man nur hoffen das der Lauf ein Ausreißer ist in den eigenen ENS.

    • Michael Bodin

      Wird von K.Z. auch so gesehen, aber am Nikolaus soll es besser werden für uns

      • Kai faselt mal wieder etwas vorschnell 😉 . Ist viel zu weit weg. Der aktuelle 12z ist ein Warmlauf. Ich rechne allerdings auf Grundlage von Cohen in der Tat mit dem dann erfolgenden Stratosphärewarming mit steigenden Winterchancen um Nikolaus. Ist aber alles noch hochspekulativ.

        • Peter Paul

          Ich liebe Spekulatius …aber nur mit dem richtigen Ergebnis 🙂

    • Peter Paul

      Lieber nicht zu früh kalt, damit es im Kernwinter schön kalt wird….ich hab eigentlich ein gutes Gefühl. Hoffe ich hab mich verständlich ausgedrückt 😉

      • Sorry aber für diese Kausalität gibt es keine wissenschaftlichen Belege. Im Gegenteil: Wenn jetzt schon nach Oktober 2015 die zweite Schneewelle rollt, ist das ein Zeichen, dass die Atlantikblockade mit Nord/Ost-Lagen schon VOR der Kausalität El Nino/Warmings Winter bringt bevor der Winter begonnen hat. Wenn die Warmings dazu kommen, dann summieren sich beide Aspekte….
        Bzgl. deines Gefühls kann ich nur zustimmen ^^

        • Peter Paul

          Na dann kann ich ja beruhigt in die evtl. milden Tage schauen die da kommen ….:-)

          • hehe wie immer man den Kaffeesatz auch interpretieren möchte 😉

        • Alptraum der Sofeten

          Hört sich gut an. Doppelt Glück dieses Jahr? Würd ich nicht abweisen 🙂

  • Alptraum der Sofeten

    Ja sofort 4 Unfälle als die Fahrbahn komplett weiß war! War aber auch vereist! Mal schauen ob es bei mir auch ankommt das Tief aus Dänemark 🙂
    Wäre echt super heute Nacht oder spät Abends! Zwar muss ich morgen wieder Arbeiten aber dann kann man sich ja ein wenig mehr Zeit lassen um gesund an zu kommen!

  • Peter Paul

    Was immer er damit meint klingt es für uns nicht gut ?…..http://www.wzforum.de/forum2/read.php?28,3126081

    • Michael Bodin

      Da muss mal unser Spezi und Chef der Seite lesen und übersetzen.
      Habe zumindestens viele Zahlen gelesen.

    • Sigward. Gute Schreibe, tendiert manchmal zum Sommerfetischismus 😉
      Meteorologische Detailanalysen der Mittelfrist, die uns von etwas Wärme kündet (was wir ohnehin wissen) ändern nichts an der klimatologischen Gesamtsituation und den hervorragenden Voraussetzungen für den Winter.
      Alles wird gut 😉

      • Alptraum der Sofeten

        Lässige Antwort. Immer ein Gegenargument der Michael. 🙂

      • Peter Paul

        Naja immer wenn ich was von Forsüziedingesgedöns und Gänseblümchen lese bekomme ich nen Flitz……deswegen is mir schon wieder Angst und Bange..

  • HPHot&Cold

    Der große Hype nach dem 1. (2.) Schnee ist verhallt und wir alle hier scheinen wie paralysiert bei Betrachtung der offensichtlich wieder ins Haus stehenden „Westoffensive“. Das kommt uns allen – so glaube ich – so vertraut aus den vergangenen 2 Jahren vor. Da sah es Ende November auch so vielversprechend aus und im Nu wurden aus Schneehoffnungen einfach nur mildes Schietwetter. Das darf uns nicht ein 3. Mal passieren. Wer holt uns aus dem Emotionstief heraus und macht uns berechtigte Hoffnungen auf Winter?
    Die Profis auf dieser Seite sind gefragt mit Mut zum „Spekulatius“.

    • Peter Paul

      Gut das du es schreibst…ich hatte mich nicht getraut…:-)

      • Alptraum der Sofeten

        Der war gut 😀

    • Jo1965

      Keine Panik, Leute! Zwar steht tatsächlich erst mal wieder West an, aber ein richtig durchbrechender Atlantik kann eben auch sehr plötzlich abgeriegelt werden.
      Am meisten Sorgen bereiten mir Tendenzen, wie sie vor kurzem auch GFS mal wieder im Programm hatte, mit höhenwarmem Blockadehoch über Russland und daran sich totlaufenden Tiefs, die uns permanent Südwestwetter liefern. Das wäre dann wirklich der Horrorwinter 2013/2014 reloaded.
      Zur Zeit habe ich den Eindruck, dass die Modelle schon ab Tag 4 Schwierigkeiten mit einer einigermaßen zuverlässigen Prognose haben und dass darüber hinausgehende Betrachtungen nahezu Lottocharakter haben.
      Für uns hier im Bergischen war schon die Kurzfrist ein Flop, denn da sah’s zunächst zumindest nach Anzuckerung bei nächtlichen negativen Taupunkten aus, doch tatsächlich ging der Niederschlag nur vorübergehend in Schnee über und taute sofort wieder weg. Dafür heute relativ trockenkalt bei ca. 4 Grad und jetzt geht’s langsam in den leichten Frostbereich. Auch das ist schon eine Wohltat nach diesem Dauermildsiff im November!

    • Momentan sieht es wirklich nicht gut aus bei den Modellen und man sieht, wie schnell ein Kai Zorn falsch liegen kann, wenn man sich nur auf die Modelle verlässt. Immerhin hat er jetzt tagelang auf den grünen Hauptlauf gepocht und einen Wintereinbruch gesehen, der nicht kommt ^^

      Wenn es mies läuft, haben wir Pech und die schlechteste der Varianten kommt ins Spiel: Mildwinter bis Ende Dezember.
      Sicher ist das natürlich nicht und ich persönlich gehe davon aus, dass Dr. Cohen weiß was er schreibt, wenn er von stratosphärischem Wärmetransfer und Warmings im Dezember (eher ab Mitte als zu Beginn) ausgeht und nach 2 Wochen Ende Dezember dann Troglagen ausgelöst werden könnten.

      Die Wirkung des derzeit brutal immer mehr CP werdenden El Ninos wird kommen. Bis dahin müssen wir wohl Geduld haben, wie immer… Wobei der Haslinger Sepp, hatte der nicht Kaltphase vom 10.12. bis 20.12. angekündigt? Na mal sehen ^^

      • Michael Bodin

        Haste mal wieder Recht. Von Lauf zu Lauf werden die gerechneten Temperaturen für Berlin höher und höher gerechnet.
        Der letzte Lauf -00Z- zeigt ab 1.12. durchgehend teilweise extrem über Durchschnitt an.
        Von meiner aus kann es so kommen, wenn es dann ab 20.12. deutlich unter Durchschnitt rutscht mit Niederschlägen. Die neuen Lenkschlitten der Kinder können auch noch 14 Tage warten, um dann aber um so mehr benutzt zu werden.

      • HPHot&Cold

        Ja genau, we are ready for „wetterkerze“.
        Habe oder hatte zwar immer wieder so meine Probleme mit dem Volksstamm der Bayern, aber vielleicht kann wenigstens einer aus diesem Stamm den Winter 2015/16 korrekt vorhersagen?

    • Lossoth

      Also ich bin kein Profi, gebe aber die Hoffnung nicht auf. Wetter-Sini schreibt ja auch, dass statistisch gesehen das 1. Dezemberdrittel häufig zu mild ist. Und wir dürfen nicht vergessen, dass es immer noch Herbst ist. Also für mich ist Winteranfang sowieso erst am 21.12. und nicht der meteorologische am 1.12. Außerdem werde ich die Prognose Anfang Dezember von Lars Thieme abwarten. Der sieht in seiner Novemberprognose den Dezember als kalten Monat. Wenn er das Anfang Dezember wiederholt, bin ich guter Dinge.

      • HPHot&Cold

        Danke, wieder mal ein Strohhalm an dem man sich festhalten kann.
        Aber wenn zuviele zupacken, dann bricht der Halm.
        Es ist nun einmal so, dass die Wetterphase Ende November / Anfang Dezember häufig über den gesamten Winter entscheidet. Ist es in dieser Phase überwiegend kalt, dann ist das mehr als nur ein Fingerzeiger für den verbleibenden bzw. beginnenden Winter.
        Ich schätze Sinis Fähigkeiten, aber in diesem Punkt bin ich anderer Meinung als er.
        Die Hoffnung stirbt ohnehin zuletzt und wenn erst Ende Januar / Anfang Februar 2016.

  • Peter Paul

    Kann es sein das GFS die Temperaturen niedriger ansetzt wie es tatsächlich eintrifft? Vorhergesagt waren minus 3 und tatsächlich waren knapp 0 grad ….

    • Jo1965

      Kann ich nur bestätigen. Gerade im Winter sind die Temperaturprognosen von GFS oft für den Allerwertesten, da sie ständig zu niedrig angesetzt sind, was besonders ärgerlich ist wie bei der Wetterlage am Wochenende, wo 1 bis 2 Grad darüber entscheiden können, ob’s schneit oder nicht. Dieselbe Fehleinschätzung gilt häufig auch für die Taupunkte.

  • Luc Santer

    Der Winter ist tot, weder Cohen noch Kai Zorn haben eine Ahnung vom Wetter…leider jedes Jahr das gleiche Vorgegaukele der beiden Märchenonkel….werde wohl zum 2.Mal nicht in die Weihnachtsferien starten können, wieder einmal Geld und Freude verprasst….komisch ist: ein milder Lauf recht aus und alles kippt….sehr seltsam das Ganze, naja, Winter 2015/16 wird es wohl nur auf dem Papier geben, leider….hoffentlich gibt es einen unterirdisch kühlen und verregneten Sommer!